Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Raiwa präsentierte Agar- und Technik-Sparte

Gadenstedt Raiwa präsentierte Agar- und Technik-Sparte

Ilsede. Mehr als 100 Gäste begrüßte das Team des Technik-Centers Gadenstedt zur jährlichen Bezirksversammlung in den „heiligen Hallen“ der Raiffeisen Waren (Raiwa) GmbH. Auf dem Programm standen informative Vorträge über allgemeine und spezielle Themen aus der Landwirtschaft.

Voriger Artikel
Ortsdurchfahrt wird erneuert: Vollsperrung ab Montag
Nächster Artikel
Noch freie Plätze in der Einrichtung: Informationsabend auf dem Acanthus-Hof

Bezirksversammlung in Gadenstedt: Mehr als 100 Gäste waren gekommen.

Quelle: oh

Unter der Moderation von Hinnerk Bode-Kirchoff, Aufsichtsratsvorsitzender der Raiwa, wurde so ein kurzweiliger Abend organisiert, der direkte Bezug zur Praxis herstellte.

Den Auftakt machte Jörn Pistorius. Der für den Bereich Agrar zuständige Geschäftsführer der Raiffeisen Waren stellte die Tätigkeiten des Unternehmens in dessen Kerngeschäftsfeld Agrar vor.

Nach der Technik-Sparte wolle die Gesellschaft sich auch Schritt für Schritt als zuverlässiger Partner in allen Fragen des Themas Agrar bei der regionalen Landwirtschaft etablieren, so Pistorius. Dafür gebe es regional feste Ansprechpartner für die Kunden, um so individuell und bestmöglich auf deren Wünsche und Bedürfnisse einzugehen.

Zudem sprach Ulrich Schenk, Spartenleiter Agrar, über die Getreide- und Ölsaatenmärkte - inklusive der Vermarktungsmöglichkeiten in der Region.

Es folgte Mario Soose, der als Spartenleiter Technik Arbeit in diesem Segment vorstellte. In dem Vortrag stellte er dabei sowohl regionale Präsenz als auch die zahlreichen Marken vor, die die Technik-Sparte im Portfolio hat. Es würden sich fast 1000 Mitarbeiter um Service, Beratung und Betreuung kümmern.

Neben der eigenen Expertise waren auch externe Experten zu Gast, um über spezielle Aspekte des Alltags zu referieren. Dr. Maximilian Severin von den Stickstoffwerken Piesteritz stellte zum Beispiel die neue Düngeverordnung und resultierenden Anforderungen an die Landwirtschaft vor. Henning Rauch (HR Technik) referierte über das Thema „zielgerichtete Bewirtschaftung“.

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung