Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Pretty Cashanga wird 20 Jahre alt

Münstedt Pretty Cashanga wird 20 Jahre alt

Münstedt. Einen besonderen Geburtstag feiert am morgigen Freitag, 17. April, die Münstedter Kleinkunstbühne: Sie wird 20 Jahre alt. Ebenso viele Jahre gibt es die Band, die zu diesem Anlass ab 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Münstedt auftritt: Pretty Cashanga.

Voriger Artikel
Raiwa: Millionen-Neubau fertiggestellt
Nächster Artikel
Die „Stellmacherin“ wird heute 60 Jahre

Die Band Pretty Cashanga mit Christophe Kabambe (Mitte) wird wie die Kleinkunstbühne 20 Jahre alt wird.

Quelle: A

Bindeglied zwischen Kleinkunstbühne und Pretty Cashanga ist Christophe Kabambe aus Münstedt. Seiner Initiative ist es zu verdanken, dass es die Kleinkunstbühne gibt. „Beim 50. Geburtstag eines Freundes sind dessen Töchter mit Tanz und Gesang aufgetreten“, erzählt der gebürtige Kongolese. Und der Auftritt der beiden jungen Studentinnen sei so gut gewesen, dass er sie fragte, ob sie diesen nicht wiederholen wollten.

Die jungen Frauen wollten. Und so wurde im Dorfgemeinschaftshaus Münstedt ein Raum gemietet. Zusammen mit Freunden stellte Kabambe Stühle bereit, die Gäste kamen und waren begeistert, sodass der Münstedter eine Fortsetzung plante.

Das war die Geburtsstunde der Kleinkunstbühne, deren Vorsitzender Kabambe lange war und die schließlich eine Unterabteilung des Heimat- und Kulturvereins werden sollte.

Inzwischen haben zahlreiche bekannte Künstler und Gruppen die Kleinkunstbühne bespielt, darunter die Magdeburger Zwickmühle, die Huklbühne Vöhrum und die Bösen Schwestern. Und auch die Musik darf natürlich nicht fehlen. Ihr gilt Kabambes Leidenschaft. Schon als er 1966 als Stipendiat nach Braunschweig kam, sang Kabambe in einer Band. „Es gab damals sogenannte Ausländer-Clubs“, erzählt der heute 71-Jährige. Dort begegneten sich Stipendiaten aus unterschiedlichen Ländern, um sich auszutauschen und gemeinsam zu feiern. „Denn in viele Discos wurden Schwarze nicht hineingelassen“, erzählt Kabambe. Zu Weihnachten sollten er und einige Mitstipendiaten afrikanische Musik darbieten. Das kam gut an und die Auftrittsanfragen häuften sich, sodass 1968 die Band „Afro-Rhytmo“ gegründet wurde. 1972 löste sie sich auf, weil Schlagzeuger Joseph Begeame zurück in den Kongo ging.

Erst 20 Jahre später, auf der Silberhochzeit von Christophe Kabambe und seiner Frau Gisela, fanden die Musikfreunde wieder zusammen. Ihren ersten Auftritt bestritten sie beim Münstedter Straßenfest. Seitdem sind wieder 20 Jahre vergangen und Pretty Cashanga ist mit ihren musikalischen Einflüssen Europas und Afrikas zur Kultband avanciert. Der Name Cashanga geht übrigens auf die Legende vom blauen Elefanten zurück: Der Sage nach ein guter Gott, der den Menschen hilft und der die Musik liebt.

mir

  • Einlass ist ab 19 Uhr. Eintritt: 12 Euro. Karten bei Helke Schwartz-Antes, 05172/9668142 , Ingrid Pohl ( 05172/944047 ) und Elke Knofe ( 05172/2840 ) und 0176/62332866 ).
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung