Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Polizeidienststelle in Groß Ilsede beschädigt

44-Jährige schleuderte vermutlich Stein in Eingangstür Polizeidienststelle in Groß Ilsede beschädigt

Am Sonntag, im Verlauf des Tages, wurde in Groß Ilsede, Ilseder Hütte, die Eingangstür der dortigen Polizeistation von einer 44-jährigen Frau beschädigt.

Voriger Artikel
Ilsede: Wilfried Thöne feiert 80. Geburtstag
Nächster Artikel
Alte Stellmacherei: Minikonzert mit großen Stimmen

Symbolbild

Quelle: Archiv

Groß Ilsede. Die amtsbekannte Frau hatte vermutlich einen Stein gegen das Glas der doppelflügeligen Eingangstür geworfen. Hierdurch splitterte das Glas der beiden Türen, wobei ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,-Euro entstanden ist.

Es war bereits die vierte Sachbeschädigung, die die Frau am Dienstgebäude der Polizeistation Ilsede begangen hat. Ein klares Motiv für die Taten liegt augenscheinlich nicht vor. Möglicherweise könnte jedoch eine eventuelle psychische Erkrankung der Frau die Ursache sein.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

079e0436-57f8-11e7-bd70-d172c4288bd7
PAZ-Bildergalerie: Unwetter im Kreis Peine

Fotos der Feuerwehren und der PAZ-Leser

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung