Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Patenprojekt: Schüler holen sich Tipps von Erwachsenen

Ilsede Patenprojekt: Schüler holen sich Tipps von Erwachsenen

Ilsede . Die 13 ist gar keine Unglückszahl - das durften jetzt Ilseder Schüler und Erwachsene erfahren. Sie haben jetzt das Patenschaftsprojekt „Ein starkes Team“ an der Grund- und Hauptschule Ilsede gestartet. Die 13 Teilnehmerteams aus Erwachsenen und 13 Schüler der Hauptschule lernten sich jetzt während der Auftaktveranstaltung in der Schule kennen.

Voriger Artikel
Kugelwasserturm ist "nicht zumutbar"
Nächster Artikel
Kugelwasserturm: Heuer kündigt Entscheidung an

„Ein starkes Team“: Die Schüler und Paten trafen sich jetzt zum ersten Mal.

Quelle: privat

In diesem Projekt erfahren die Schüler eine zusätzliche Unterstützung durch Erwachsene, die freiwillig ihre Lebenserfahrung mit den Schülern teilen. Die Partnerschaft läuft während der nächsten 17 Monate bis zum Schulabschluss.

„Das ist eine wunderbare Ergänzung der schulischen Berufsorientierung“, erklärt Stefanie Weigand, Schulsozialpädagogin an der Grund- und Hauptschule. „Persönliche Beziehung in Verbindung mit den Erfahrungen, Kontakten und Netzwerken der erwachsenen Partner ermöglicht den Schülern eine wertvolle Erweiterung ihrer Ressourcen, die sie in der Berufsorientierung wie auch im persönlichen Leben sehr gut unterstützen kann“, so Weigand, die zuversichtlich auf das Projekt blickt. „Besonders nach dem vielversprechenden Auftakt!“

Vorbereitet haben sich die Jobpartner während zwei Workshops, die die Kreisvolkshochschule, finanziert durch das Bildungsbüro in Peine, durchführte. So fand eine Auseinandersetzung mit den Lebenswelten von Jugendlichen und dem Umgang miteinander statt. Besonders diejenigen, die in ihrem Alltag nicht regelmäßig mit jungen Menschen zu tun haben, bezeichneten die Workshops als hilfreich.

Schon sehr bald entstanden beim ersten Treffen angeregte Zweiergespräche, die nach einer Stunde eher unwillig beendet werden mussten. Die Kontaktdaten wurden ausgetauscht.

Ab jetzt treffen sich die Teams eigenverantwortlich, um gemeinsam den Weg bis zum Übergang von der Schule in den Beruf zu gehen. In der abschließenden Runde fielen Kommentare wie „Ich hätte nicht gedacht, dass wir so schnell zusammen finden“. Ein Jobpartner bemerkte, dass nicht nur die Schüler von dem Projekt profitieren, sondern es auch für die Erwachsenen eine Bereicherung darstellt.

Insgesamt werden 15 Teams gemeinsam bis zum Sommer 2014 arbeiten.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung