Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
PAZ-Video zum Lafferder Markt

Groß Lafferde PAZ-Video zum Lafferder Markt

Groß Lafferde. Ausnahmezustand im Ort: Der Lafferder Markt ging am heutigen Mittwoch in die erste Runde. Schon am ersten Tag gab es vieles zu entdecken und zu erleben. Nicht nur die Großen kommen hier auf ihre Kosten, auch die Kleinen können ihre Erfahrungswelt erweitern.

Voriger Artikel
Doppelt so schnell wie erlaubt
Nächster Artikel
Lafferder Markt: Erlebnisbericht eines Neulings „von außerhalb“

Zehntausende Besucher wurden bereits am ersten Markttag gezählt.

Quelle: Dennis Nobbe

„Wir haben in diesem Jahr wieder die Tierschau dabei, die alle zwei Jahre von Ehrenamtlichen auf dem Hof von Gustav Heinemann präsentiert wird. Ich bin froh und dankbar, dass wir so etwas bieten können. Das ist ein echtes Highlight für die jungen Besucher“, freute sich Ortsbürgermeister Rainer Röcken. Ziegen, Ferkel, Gänse und viele weitere Tiere warteten auf die Kinder: „Es sind Tiere, die die Kinder vielleicht noch gar nicht in natura gesehen haben“, so Röcken.

Zehntausende Besucher zum Auftakt: Der Lafferder Markt ist ist wieder ein Publikumsmagnet.

Zur Bildergalerie

Für viele ist der Besuch des Lafferder Markts Tradition, wie auch das traditionelle Gänsebraten-Essen, zu dem auch die Männer der „Bundesliga-Tippgemeinschaft“ jeden Dienstag vor dem Markt gehen: „Seit 40 Jahren treffen wir uns zum Gänsebraten-Essen im Gasthaus Zum Markt. Der Braten war dieses Jahr hervorragend, ein ausgezeichneter Gaumenschmaus“, lobten Ralf Gade und Bernd Bartels.

Doch nicht nur in den Gaststätten kann man echte Leckereien genießen, auch auf dem Markt läuft man von einer Imbissbude zur nächsten. Schupfnudeln, Zuckerwatte, Poffertjes, Schmalzkuchen: Köstlichkeiten, so weit das Auge reicht. Leckeres Gebäck gibt es auch bei Nina Soencksen im Lastercafé: „Das ist unser Zirkuscafé. Hier kann sich jeder selbst überlegen, was er sich leisten kann und wie viel er für einen Kaffee bezahlen möchte“, so Soencksen.

Doch man kann auch etwas auf dem Markt lernen: Gunnar Axthelm vom Förderverein Burg Steinbrück nimmt dieses Jahr erstmals das Mittelalter-Examen ab: „Was die Kinder nicht in der Schule lernen, können sie bei mir in Erfahrung bringen“, erklärt er. Zwei Schulklassen aus der Lafferder Grundschule haben bereits ihr Examen bestanden. Auch am Donnerstag können die Besucher noch viele Eindrücke von 9 bis 22 Uhr an den 230 Ständen auf dem Lafferder Markt sammeln. „Der Markt ist für jeden Groß Lafferder ein jährlicher Höhepunkt“, betonte Röcken.

cw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung