Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Ortsdurchfahrt Adenstedt: Sanierung bis 2017

Ilsede Ortsdurchfahrt Adenstedt: Sanierung bis 2017

Adenstedt. Die Kanalbauarbeiten im ersten Bauabschnitt in der Ortsdurchfahrt der Landesstraße 413 in Adenstedt sind weitgehend abgeschlossen. Bis die Baufahrzeuge abrücken, wird aber noch einige Zeit ins Land gehen: Der letzte Bauabschnitt wird voraussichtlich bis zur Jahresmitte 2017 realisiert.

Voriger Artikel
Rewe-Markt wird Donnerstag wiedereröffnet
Nächster Artikel
Gelungenene Ferienbetreuung der Grundschule

Die Baufahrzeuge werden voraussichtlich erst Mitte kommenden Jahres aus Adenstedt abrücken.

Quelle: cob

Bereits im April wurde mit den Bauarbeiten begonnen, die das Ziel haben, die Kanalisation zu erneuern, Abwassertransportleitungen sowie Leerrohre für Breitbandverkabelung zu verlegen und Fahrbahndecke, Gossen, Parkstreifen und Gehwege zu sanieren. Die Arbeiten finden unter Vollsperrung für den Durchgangsverkehr statt.

Über den aktuellen Stand der Bauarbeiten gibt Hans-Joachim Kloster, Fachbereichsleiter Bauen der Ilseder Verwaltung, Auskunft: „Inzwischen sind die Kanalbauarbeiten im Bereich des ersten Bauabschnittes vom Ortseingang aus Richtung Hoheneggelsen kommend weitgehend abgeschlossen. Eine Verkehrsfreigabe für diesen Bereich kann derzeit aber noch nicht erfolgen, da hier noch Baustellenversorgungsverkehr in erheblichem Umfang stattfindet. Außerdem soll hier in der nächsten Woche mit den Arbeiten an den Gossen, Bordanlagen und Gehwegen begonnen werden.“

Parallel dazu sollen die Kanalbauarbeiten im Abschnitt zwischen Inselweg bis Molkereistraße starten. Auch hier ist eine Sperrung für den Durchgangsverkehr vorgesehen. „Es kann dazu führen, dass dieser Abschnitt auch für die Anlieger zeitweise nicht befahrbar sein wird. Die Bauarbeiten sollen in diesem Abschnitt während der Sommerferien soweit abgeschlossen werden, dass der Busverkehr danach wieder möglich ist“, sagt Kloster. Auch die Durchfahrt der Dreschereistraße zur Ölsburger Straße über die Große Straße solle dann für den Anliegerverkehr sowie den Busverkehr wieder möglich sein.

„Da zu diesem Zeitpunkt die Bushaltestelle in der Mühlenfeldstraße nicht mehr angefahren werden kann, werden entsprechende Ersatzhaltestellen an der Ölsburger Straße sowie am Driftplatz eingerichtet“, so der Fachbereichsleiter.

Zum Ende der Sommerferien soll dann der Abschnitt zwischen der Molkereistraße und der Knippelkuhle folgen. Laut Kloster ist die Erreichbarkeit der Geschäfte und Betriebe gewährleistet, es könne jedoch zwischenzeitlich zu kurzfristigen Behinderungen kommen.

Die Bauarbeiten im letzten Bauabschnitt zwischen der Knippelkuhle und dem Ortseingang aus Richtung Solschen werden sich seinen Worten zufolge dann voraussichtlich noch bis zur Jahresmitte 2017 hinziehen.

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Lafferder Markt 2016
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung