Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
„Ohne Kultur geht es bei uns nicht“

Kulturverein Groß Ilsede „Ohne Kultur geht es bei uns nicht“

Gleich doppelten Grund zu feiern hat der Kulturverein Ilsede am heutigen Donnerstag. So findet ab 19 Uhr im Groß Bültener Hof die Mitgliederversammlung statt – außerdem begeht der Verein in diesem Jahr seinen 30. Geburtstag. „Ich glaube sagen zu können, dass diese 30 Jahre Vereinsgeschichte auch eine Erfolgsgeschichte sind“, sagt der Vorsitzende Manfred Unruh.

Voriger Artikel
Debatte über geplante Biogas-Anlage
Nächster Artikel
„Dann haben wir bald nur noch Mais hier“

Der geschäftsführende Vorstand des Kulturvereins Ilsede (von links): Vorsitzender Manfrd Unruh, Geschäftsführerin Sigrid Roß, stellvertretende Vorsitzende Monika Lüder.

Quelle: privat

Ilsede . 50 bis 60 Veranstaltungen organisiert der Verein pro Jahr. 2009 standen zum Beispiel Theaterreisen, Diavorträge, Kunstausstellungen und vieles mehr auf dem Programm. Auch die Mitgliederzahlen können sich sehen lassen. „Mit 38 Personen hat sich der Verein gegründet – heute haben wir etwa 300 Mitglieder“, sagt Unruh nicht ohne Stolz.

Und auch die Zahl der Teilnehmer an den Veranstaltungen nahm stetig zu. Mehr als 100 Gäste sind heute bei den Lesungen oder Aufführungen mit von der Partie. „Alles nur möglich, weil wir äußerst tüchtige Geschäftsführer und Geschäftsführerinnen haben – und weil so viele aktive Mitglieder an der Gestaltung des Programms mitwirken“, freut sich der Vorsitzende.
Auf vier Säulen stehe die Arbeit des Kulturvereins: So wolle man kulturelle Veranstaltungen anbieten, die Attraktivität der Gemeinde Ilsede steigern, den Heimatgedanken pflegen sowie überhaupt auf dem Gebiet der Kulturpflege mitwirken.

Die 30 Jahre Erfolgsgeschichte des Kulturvereins wollen die Mitglieder heute gebührend feiern: Ab 19 Uhr findet im Groß Bültener Hof die Mitgliederversammlung statt. Auf dem Programm steht ein Jahresrückblick, Wahlen und ein Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen.

Aus Anlass des 30. Geburtstages ist zudem ein gemeinsames Abendessen-Büfett vorgesehen. Danach gibt es einen kabarettistischen Vortrag von Thomas Rothfuß. Er präsentiert Gedichte, lustige Geschichten und Aphorismen, aufgelockert mit eigenen Gitarrenliedern. „Ohne Kultur geht es bei uns einfach nicht“, sagt Unruh mit einem Schmunzeln.

Tobias Mull

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung