Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Ölsburg: Jens Möller ist neuer Ortsbrandmeister

Ehrungen und Beförderungen Ölsburg: Jens Möller ist neuer Ortsbrandmeister

Berichte, Ehrungen, Wahlen und Beförderungen standen jetzt auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ölsburg. 2016 hatte die Ortswehr 34 Einsätze, darüberhinaus gab es zahlreiche Übungsdienste mit unterschiedlichen Schwerpunkten, zudem ließ man das Osterfeuer wieder aufleben.

Voriger Artikel
Astrid-Lindgren-Schule ist seit 20 Jahren in Groß Ilsede
Nächster Artikel
Folk gemischt mit Pop: Gänsehaut in Gadenstedt

Von links: Lucas Aschendorf, Werner Enders, Detlef Winter, Max Andre Baxmann, Lena Grützner, Maximilian Welge, Rainer Czach, Marco Gehle, Silvia Hackspiel, George Ost, Wolfgang Weidemeier, Michelle Großmann, Anika Notka, Frank Großmann, Horst Waatsack, Rudi Grösche, Katharina Hackspiel und der neue Ortsbrandmeister Jens Möller.

Ölsburg. Auch Wahlen standen auf dem Programm der Hauptversammlung. Da Ortsbrandmeisterin Anika Notka aus beruflichen Gründen wegzieht, musste ein neuer Ortsbrandmeister gewählt werden. Die Mitglieder votierten dabei für den bislang stellvertretenden Ortsbrandmeister Jens Möller als neuen Ortsbrandmeister. Seine Nachfolge als neuer stellvertretender Ortsbrandmeister tritt Frank Großmann an. Zum neuen Jugendfeuerwehrwart wurde Marco Gehle gewählt. Die neue Sicherheitsbeauftragte ist Michelle Großmann. Als Kassenprüfer für die nächsten zwei Jahre wurde Udo Landsberg einstimmig gewählt.

Aufgrund der erfolgreichen Teilnahme an der Truppmann-Ausbildung gab es dieses Jahr viele Beförderungen zum Feuerwehrmann bzw. zur Feuerwehrfrau. Die Beförderten: George Ost, Katharina Hackspiel, Lena Grützner, Lucas Aschendorf, Max Andre Baxmann, Maximilian Welge und Silvia Hackspiel. Zum 1. Hauptfeuerwehrmann wurde Wolfgang Weidemeier befördert. Die Beförderung zum Löschmeister erhielt Jens Möller, Frank Großmann wurde zum Oberlöschmeister befördert. Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft erhielten: Frank Großmann (25 Jahre), Detlef Winter (50 Jahre), Rudi Grösche (60 Jahre) und Horst Waatsack (65 Jahre).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung