Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Odinshain: Frauen lesen für Frauen

Volles Haus in Adenstedt Odinshain: Frauen lesen für Frauen

„Was wäre, wenn es keinen Sommer, keine Nächte, keine Träume geben würde?“ Diese Frage stellte Moderatorin Ilka Schuhmacher den Gästen der mit 150 Teilnehmerinnen ausverkauften Sommerveranstaltung von „Frauen lesen für Frauen“ im Waldgasthaus Odinshain in Adenstedt, die in diesem Jahr unter dem Motto „Sommernachtstraum“ stand.

Voriger Artikel
Feuerwehr präsentiert neue Werbeaktion
Nächster Artikel
Gemeindeversammlung in der St.-Bernward-Kirche

Die Veranstaltung „Frauen lesen für Frauen“ im Waldgasthaus Odinshain war ausverkauft.
 

Quelle: Annemieke Ehlers

Adenstedt. Nach der Begrüßung präsentierten die Vorsitzenden Gabriele Margis, Stefanie Quindel und Gudrun Decker kurze, einstimmende Texte zum Thema. So wählte Decker einen Auszug aus dem Buch „Die Mondspielerin“ von Mina George, das von einer unerfüllten Ehe und einem Suizidversuch handelt.

Gabriele Margis wählte ein Lied von Heinz-Rudolph Kunze aus dem Musical „Ein Sommernachtstraum“ und stellte es dem Publikum vor. Anschließend las Birgti Schollmeyer vom Braunschweiger Kinder- und Jugendbuchgeschäft „Bücherwurm“ aus dem Buch „Licht“ von Anthony McCarten. Der Autor lässt zwei äußerst unterschiedliche Männer aufeinandertreffen: Thomas Edison, den Erfinder der Glühbirne, und J. P. Morgan, ein Genie des Geldes. Morgan wird dank Edisons Erfindung zum reichsten Mann der Welt, Edison dagegen zerbricht.

Autorin Susanne Mischke, die mit ihren Völksen-Krimis bekannt wurde und sich dafür einsetzt, Jugendliche für Bücher zu begeistern, las die Kurzgeschichte „Die geheime Pilzstelle“ aus ihrem eigenen buch „Mordskerle“.

Nach einer Pause, in der es ein buntes Marktangebot mit den vorgestellten Büchern, selbstgebasteltem Schmuck, Marmeladen, Cremes und mehr sowie einen Auftritt der Gruppe Sa-Sa-Qu gab, las Anke Horn einen Auszug aus dem Buch „Für dich würde ich sterben“ von Scott F. Fitzgerald. Den Abschluss einer gelungenen Veranstaltung machten Ulrike Stern und Franziska Knoll mit einer spannenden Vorlesung aus „Das Charleston Girl“ von Sophie Kinsella.
 

Von Annemieke Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

f95da484-965a-11e7-8562-8f56a419026a
Die Traumparade beim Eulenmarkt 2017

Die Traumparade war der krönende Abschluss des diesjährigen Eulenmarktes.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung