Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Feuerwehr-Fahrzeug für Bültener Wehr

Offiziell übergeben Neues Feuerwehr-Fahrzeug für Bültener Wehr

In viele zufriedene Gesichter konnte man am Samstag in Bülten schauen, als das neue Löschgruppenfahrzeug (LF) offiziell an die ortsansässige Freiwillige Feuerwehr übergeben wurde. Anfang Dezember 2016 wurde das Fahrzeug an die Ortsfeuerwehr Bülten ausgeliefert, eine offizielle Übergabe wollte sich aber dennoch niemand nehmen lassen.

Voriger Artikel
Monika Wegners „Flurstücke“: Ausstellung im Rathaus Ilsede eröffnet
Nächster Artikel
Konzert zugunsten des Ilseder Ferienprogramms

Ortsbrandmeister Ralf Henke (l.) übernahm des Schlüssel von Ilsedes Bürgermeister Otto-Heinz Fründt.

Quelle: aeh

Bülten. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr versammelten sich mit dem stellvertretenden Kreisbrandmeister Hans-Peter Bolm, dem Gemeindebrandmeister Carsten Schmidt, dem Ilseder Bürgermeister Otto-Heinz Fründt, dessen Vorgänger Wilfried Brandes, dem Kreistagsabgeordneten Carsten Rieck, Pastor Martin Blasig und weiteren Gästen der umliegenden Feuerwehren am Bültener Gerätehaus zu einem Festakt.

Im Anschluss an die Grußworte der Gäste übergab Bürgermeister Fründt symbolisch die Fahrzeugschlüssel an Ortsbrandmeister Ralf Henke. Dieser freute sich sehr über das neue Auto für seiner Feuerwehr.

„Im Juni 2012 haben wir den Antrag auf ein neues Fahrzeug bei der Gemeinde eingereicht, 2015 haben wir uns dann in Burgdorf in Frage kommende Modelle angeschaut. Nachdem klar war, welches Fahrzeug es werden würde, sind wir zwei Mal ins Herstellerwerk nach Dissen gefahren, um dort Details abzusprechen. Am 1. Dezember 2016 konnten wir das Fahrzeug dann aus Dissen abholen“, zeichnete Henke, dessen Dank allen Unterstützern galt, den Weg der Beschaffung des Autos nach.

Das neue Fahrzeug hat rund 200 000 Euro gekostet und löst nach knapp 30 Jahren seinen Vorgänger ab. Es besteht aus einem MAN-Fahrgestell mit einem Schlingmann-Aufbau und wiegt 10,5 Tonnen. Neben einer Leistung von 250 Pferdestärken verfügt es über einen Tank mit 1600 Litern Löschwasser und eine Pumpe, mit der bei 10 Bar 1000 Liter Wasser pro Minute befördert werden können.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

654b9858-59a3-11e7-b888-b2eb4980a823
Ortsfeuerwehr Stederdorf: Übung

Die Ortsfeuerwehr Stederdorf hat eine 24-Stunden-Übung absolviert.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung