Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Neue Schulküche für die Grundschule in Oberg

Firmen sponserten die Einrichtung Neue Schulküche für die Grundschule in Oberg

Obwohl das Thema Hauswirtschaft im Lehrplan der Grundschulen eigentlich keine Berücksichtigung findet, ist die Schulküche der Grundschule Oberg ein wichtiger und gern besuchter Raum - auch dank großzügiger Spenden, denn die alte Küche war durch einen Wasserschaden teilweise zerstört worden.

Voriger Artikel
Gottesdienst: Beherzter Start ins neue Jahr
Nächster Artikel
Bürgermeister Fründt: "Kreditermächtigungen notwendig"

Spendenübergabe in der neuen Schulküche der Oberger Grundschule.

Quelle: oh

Oberg. „Koch-Arbeitsgemeinschaften im Ganztagsbereich erfreuen sich großer Beliebtheit, in der Vorweihnachtszeit lief der Ofen heiß und fleißige Heinzelmännchen backten Kekse“, sagt Schulleiterin Antje Stein und zählt weiter auf: „Das Schulobst-Projekt wäre ohne diese Schulküche gescheitert, denn jeden Morgen bereitet hier ein Elterndienst die gesunde Beigabe zum Schulfrühstück zu.“

Da durch einen Wasserschaden Teile der alten Schulküche zerstört wurden und der Raum, durch Umbauarbeiten des Brandschutzes betreffend, verkleinert werden musste, brauchte die Grundschule Oberg eine neue Küchenausstattung. Behilflich bei der Planung und Beschaffung war das Einrichtungshaus Schulenburg - ehemals Tejo - in Gadenstedt. „Schnell war uns klar: Die neue Küche soll pflegeleicht und zugleich peppig und fröhlich sein“, so Stein.

Das passende Exemplar in grau und orange war schnell gefunden, nur wie finanzieren, wenn alle Kassen leer sind? „Hier konnten wir auf die Unterstützung des Fördervereins und des Schulelternrates zählen, die uns bei der Sponsorensuche und dem Erstellen von Spendengesuchen halfen“, freut sich die Schulleiterin. „Trotzdem machte uns die Finanzierung Sorgen.“ Der Schulumbau gab einen festen Zeitplan vor und zu Schulbeginn sollte die neue Küche betriebsbereit sein. Das Einrichtungshaus Schulenburg gab, zur Freude aller, einen großen Preisnachlass, dennoch mussten unter Zeitnot gut 5000 Euro gesammelt werden.

Dann ging plötzlich alles ganz schnell. Zuerst gab es die Unterstützungs-Zusage der Firma Lütgering. Dazu gesellten sich die Volksbank und das Autohaus Tschesche in Rosenthal. „Das Kollegium der Grundschule konnte es kaum fassen, die Anschaffung unserer neuen Schulküche war gesichert!“, so Stein. „Wir danken den großzügigen Spendern, dem Autohaus Tschesche, der Volksbank Peine, der Firma Lütgering und dem Einrichtungshaus Schulenburg. „Manchmal braucht man ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen und manchmal ein ganzes Dorf, um einen Brei zu kochen.“

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

PeTer - Hoffest 2017
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung