Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Kfz-Werkstatt auf Hüttengelände

Ilsede Neue Kfz-Werkstatt auf Hüttengelände

Neustart auf dem Hüttengelände: Eine KFZ-Werkstatt will der Oberger Guido Reiner auf dem Ilseder Hüttengelände bauen. Spätestens im Frühjahr soll Guido’s Garage in Betrieb gehen.

Voriger Artikel
Gebläsehalle: Adventsmarkt im Trockenen
Nächster Artikel
45. Hobby-Kunstausstellung steht an

Neuansiedelung unterm Kugelwasserturm (v.l.): Michael Grabsch, Kfz-Meister Guido Reichel und Werner Kirschner gestern bei der Ortsbegehung auf dem Ilseder Hüttengelände.

Quelle: sip

Groß Ilsede . „Mir gefiel der Südkreis schon immer“, sagt Guido Reichel auf die Frage, warum er sich gerade das Hüttengelände für seine Kfz-Werkstatt ausgesucht habe. „Außerdem sollen sich nicht nur die Kunden, sondern auch die Mitarbeiter wohl fühlen, wenn sie zur Arbeit, beziehungsweise zu ihrer Kfz-Werkstatt fahren. Dafür ist das Hüttengelände ideal.“

Auf dem Hochofenplateau, direkt unter dem Wasserturm hat sich der 41-jährige Oberger 1720 Quadratmeter ausgesucht, auf denen er so schnell wie möglich eine 70 Quadratmeter große Garage mit zwei Arbeitsbühnen plus Büroräumen und drei SB-Waschanlagen aufbauen will. „Die Arbeiten sollen dieses noch Jahr beginnen. Ziel ist, dass Guido’s Garage spätestens im Frühjahr in Betrieb geht“, sagt er.

Zunächst will der gelernte Kfz-Meister die Werkstatt alleine Betreiben, doch nächstes Jahr könnten schon zwei Mechaniker dazu kommen. Für die SB-Waschanlage sucht er noch einen Investor. „Ich habe das Gelände extra so ausgesucht, dass die Garage erweiterbar ist“, sagt er. Bis zu vier neue Arbeitsplätze könnten hier einmal entstehen.

Der Neustart des Obergers freut auch Michael Grabsch und Werner Kirschner vom Planungsverband. Der Verband betreut noch dieses Jahr für die Gemeinden das Gelände – dann wird er aufgelöst. „Es ist wunderbar, dass wir ein Gelände zum Abschluss noch verkaufen können“, sagt Kirschner. Zwar seien „ein paar“ Hektar Gewerbefläche auf dem Hüttengelände noch frei, aber mit ihrer Bilanz können beide zufrieden sein. „Ich hoffe, dass die Gemeinden die Arbeit aufnehmen“, so Kirschner.

Nach seiner Einschätzung werde sich vor allem Ilsede um die weitere Gewerbe-Ansiedelung bemühen, da die Gemeinde sonst kaum noch Gewerbeflächen besitze.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung