Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Nachmieter für Gastronomien gesucht

Ilsede Nachmieter für Gastronomien gesucht

Ilsede. Mit etwas Wehmut mussten die Groß Ilseder und Gadenstedter mit ansehen, wie zwei beliebte Gastronomien ihre Türen im vergangenen Jahr geschlossen haben. Jetzt sollen für das ehemalige Puppenmuseum mit Café und das Gasthaus Bodenstedt neue gewerbliche Mieter gefunden werden.

Voriger Artikel
Bürgermeister-Kandidaten stellten sich Fragen
Nächster Artikel
Ilsederin feiert heute Nouruz

Christel Stöter-Behme und Egon Hakelberg vor dem ehemaligen Puppenmuseum in Ilsede.

Quelle: mgb

Ilsede. • Die Villa in Groß Ilsede mit dem Puppenmuseum an der Eichstraße war zu jeder Jahreszeit eine besondere Anlaufstelle für viele Gäste. Es waren nicht nur die Barbie-Puppen von Christel Stöter-Behme, die für eine tolle Atmosphäre gesorgt haben, sondern auch die elegante Einrichtung und der Blick auf den Park gegenüber dem Ilseder Rathaus.

„Bei wärmeren Temperaturen wurde auch der Biergarten rege genutzt“, erinnert sich Egon Hakelberg, Ansprechpartner für das Objekt. „Mittlerweile sind einige Nebenräume aufgrund eines Sterbefalls frei geworden, weshalb nun für den neuen Mieter eine größere Fläche zur Verfügung steht.“ Die einzige Voraussetzung an den Mieter sei, dass die renovierte Villa weiterhin als Gastronomie geführt werde . Ob Café oder Restaurant - es solle dort wieder Leben blühen. „Das Inventar kann je nach Wunsch übernommen werden und wer mag, kann auch die Puppen ausstellen. Ansonsten werden wir alles vor dem Einzug entfernen“, kündigt Hakelberg an.

• Am Sanieren ist derzeit auch Wilhelm Dävers vom Gasthaus Bodenstedt „Am Geierberg“ in Gadenstedt. „Das Gasthaus wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut und ist seit jeher in Familienbesitz. Vier Generationen lang wurde das Geschäftshaus als Familienbetrieb bewirtschaftet“, sagt Dävers. Mittlerweile habe die Familie sich aber beruflich in andere Richtungen entwickelt, weshalb die Gastronomie von einem Auswärtigen geführt werden solle. „Gegenwärtig hat das Dorf keine vergleichbare Lokalität zu bieten. Ein bedauerlicher Zustand, der das ganze Dorf betrübt. Wo sollen die Gadenstedter jetzt hingehen?“, moniert Dävers.

Auch hier stehe dem künftigen Pächter frei zur Wahl, ob er ein Gasthaus oder ein Restaurant eröffnen möchte. Die Hauptsache sei, dass der Clubraum und der Festsaal weiterhin den Gadenstedtern zur Verfügung gestellt werde.

• Weitere Infos zum Gasthaus bei Dävers ( 0152/02502874 ) und zur Villa bei Hakelberg ( 0162/2751535 ).

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung