Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Nach Abi-Party kommt Post vom Staatsanwalt

Ilsede Nach Abi-Party kommt Post vom Staatsanwalt

1700 Jugendliche feierten bei der Ilseder Abi-Party. Fröhlich und ausgelassen tanzten sie in der alten Gebläsehalle, hatten Spaß und gute Laune. Vor der Halle und im nahe gelegenen Supermarkt war die Polizei im Dauereinsatz.

Voriger Artikel
Vorbehalte als Ansporn
Nächster Artikel
Widerstand nach Alkoholfahrt

Lange Schlangen vor dem Eingang und dann kommen die scharfen Kontrollen: Bei den fotografierten jungen Leuten war alles in Ordnung.

Ilsede-Groß Ilsede. Die Abipartys in Ilsede haben einen guten Ruf. Jugendliche aus dem Landkreis Peine, aus Hildesheim und der Region Hannover feiern dort. Vereinbarungen zwischen Veranstalter, Sicherheitsdienst und Polizei regeln im Vorfeld die Einlasskriterien. Erziehungsvollmachten und Schülerausweise werden nicht akzeptiert, die Jugendlichen müssen mindestens 16 Jahre alt sein und für Betrunkene gibt es keinen Einlass.

Trotzdem kontrollierte die Polizei in enger Zusammenarbeit mit der Sicherheitsfirma während der letzten Abiparty gezielt, auch zur Prävention für kommende Partys.

Die Bereitschaftspolizei und zwei Mitarbeiter der Jugendgerichtshilfe überprüften im und am Supermarkt, ob und in welchem Umfang Jugendliche Alkohol kaufen und trinken – „Vorglühen vor der Party“ nennen diese das. Mehrere Kids gossen gleich freiwillig die Alkoholflaschen aus. Das hart erarbeitete Geld der vergangenen Wochen floss so in den Gully, von Amts wegen. „Wer nicht 18 Jahre alt ist, darf keine harten Sachen trinken. Die Jugendlichen wissen das auch, machen es aber trotzdem“, erklärt Dagmar Hartmann, Mitarbeiterin der Jugendgerichtshilfe. Sie und ihr Kollege sind bei den Kontrollen dabei, kennen alle Ausreden. Zielsicher greifen sie den ersten Jungen auf, der offensichtlich zu viel getrunken hatte. Nach freundlicher Aufforderung ist für den die Party schon vorbei, bevor sie angefangen hat – er trottet nach Hause.

Vor der Gebläsehalle wird nach falschen oder unberechtigt benutzten Ausweisen gefahndet. Die Ausreden, warum der fremde Ausweis benutzt wurde, sind oft die gleichen. Meist sind es unter 18-Jährige, die länger bleiben, vereinzelt unter 16-Jährige, die mit den älteren Freunden mithalten wollen. Tränen, ausfällige Bemerkungen oder Betteln – die Beamten und Jugendamtmitarbeiter kennen alles. Sie bleiben ruhig, freundlich und bestimmt und lassen sich nicht erweichen.

Was viele der Jugendlichen nicht wissen: Ausweistausch ist kein Kavaliersdelikt. Nach Paragraf 281 des Strafgesetzbuches werden zwei Strafverfahren eingeleitet, eins für den „Ausweisgeber“ und eins für den, der ihn benutzt hat. Entsprechend groß war der Schreck, den die Erwischten bekamen.

Auch in der Halle sind Beamte unterwegs – jung und in Zivil. Sie haben ein Auge auf die Feiernden und sollen die „Schwingungen“ mitbekommen. „Meist merkt man, ob eine Party umschlägt, ob Streit in der Luft liegt oder ob alles gut ist“, erklärt Niebel. Ein paar Mal mussten die Beamten dann auch wirklich eingreifen.

Morgens gegen drei Uhr war die Party vorbei. Fast alle der über 1700 Gäste hatten eine tolle Nacht und die Polizisten einen relativ normalen Dienst.

Für die wegen verschiedener Delikte angezeigten Jugendlichen ist es aber noch nicht zu Ende.

Neben dem Ärger, den sie wahrscheinlich von ihren Eltern bekommen, die sie von der Wache abholen mussten, kriegen die jungen Leute noch Post vom Staatsanwalt.

gs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung