Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Münstedterin stellt Rezepte im Internet vor

Münstedt Münstedterin stellt Rezepte im Internet vor

Münstedt. Kochen und backen - aber nicht nur für die Lieben Zuhause, sondern für alle, die sich im weltweiten Netz, also im Internet, bewegen: Das ist das Hobby von Sandra Borchert aus Münstedt. In ihrer Freizeit pflegt die 42 Jahre alte gelernte Physiotherapeutin einen sogenannten Koch-Blog und hat bereits vier Kochbücher als E-Books veröffentlicht.

Voriger Artikel
Zwei Verletzte bei Zimmerbrand
Nächster Artikel
Profis empfahlen spannende Literatur

Sandra Borchert hat vier Kochbücher als E-Books herausgegeben.

Quelle: mir

Wer auf dem Internet-Blog „Sabotagebuch“ aber nach „stinknormaler“ Hausmannskost sucht, muss enttäuscht werden, denn das ist Sandra Borcherts (Spitzname Sabo) Sache nicht. Vielmehr sind es die unkonventionellen, aber dennoch gelingsicheren Rezeptideen, die es ihr angetan haben.

„Es macht mir die meiste Zeit unheimlich viel Spaß, etwas Neues auszuprobieren“, sagt die 42-Jährige, die für neue Ideen oft auf amerikanischen Blogs stöbert. Denn die amerikanische Küche hat es ihr besonders angetan: „Ich war als Au-pair in den Staaten, die amerikanische Küche ist ein Topf voller unterschiedlicher Richtungen.“

Renner derzeit bei ihren drei Kindern und diversen Schulkameraden sind „Eigenbauten“ von bekannten Schokoriegeln - etwa der Erdnuss-Nougat-Karamell-Riegel oder die „Mega-Milchschnitte“ - gerne auch mal „low carb“, also nur mit wenig Kohlehydraten. Während die Kinder weiterhin fröhlich Pasta futtern, kommt für die Erwachsenen überwiegend Kohlehydratreduziertes auf den Tisch. Zum Beispiel das Eine-Minute-Leinsamen-Brot. Das Brot aus gemahlenen Leinsamen, Olivenöl, Ei und Backpulver entsteht in der Mikrowelle, wird anschließend mit Käse und Schinken belegt und wandert zwecks Verschmelzung in den Grill. Dabei handelt es sich um eine Abwandlung des beliebten Grilled Cheese Sandwichs, oder wie Borchert es prägnant formuliert: der „warmen Käsestulle“.

Von der Ideensammlung über das Probekochen bis hin zum Fotografieren, Schreiben und Online-Stellen braucht die dreifache Mutter etwa zwei Stunden. 2000 bis 4000 Nutzer besuchen ihren Blog täglich, auf dem Borchert auch Produkt-Tests schreibt und befreundete Blogger vorstellt. Inzwischen hat sie bereits über den Versandhändler Amazon vier E-Books mit jeweils 20 Rezepten veröffentlicht. Aufgebaut sind die Rezepte so, wie Borchert sich selbst immer ein Kochbuch gewünscht hätte: „Mit Schritt-für-Schritt-Bildern und einem lockeren Text dazu.“ Auf „Pseudo-Petersilie“ kann sie bei der Präsentation getrost verzichten, denn: „Es kommt so auf’n Blog, wie’s auf den Tisch kommt.“

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung