Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Mel Dekker-Trio trat als Quartett auf

Gadenstedt Mel Dekker-Trio trat als Quartett auf

Gadenstedt. Seit Jahren suchen Melanie Dekker und Jutta Reuting nach einem gemeinsamen Termin, an dem die Kanadierin mit ihrer Band ein Konzert für ihre zahlreichen Peiner Fans in Gadenstedt geben kann.

Voriger Artikel
Stromausfall: 1750 Einwohner saßen im Dunkeln
Nächster Artikel
Lengede: Deutschkurs für Asylbewerber

Das Mel Dekker Trio begeisterte das Publikum in der Alten Stellmacherei in Gadenstedt.

Quelle: im

Gadenstedt. Nun, am vergangenen Sonntag, war es endlich soweit und Melanie Dekker sowie ihre Band, als Trio angekündigt, trat schließlich als Quartett in der Alten Stellenmacherei in Gadenstedt auf. Pünktlich um 19 Uhr betrat die Band die Bühne und als Mel Dekker erschien, brandete bereits Applaus auf - erst danach begrüßte Organisatorin Jutta Reuting das Publikum und brachte auch ihre persönliche Freude über das Konzert zum Ausdruck: „Wer noch kein Fan von Mel Dekker ist, der wird es heute werden.“

Und dann ging es mit viel Begeisterung los: Denn Lust hatte das Quartett, das war deutlich zu spüren. Immer wieder schauten sich die vier Musiker an, lachten und animierten dadurch auch zusehends das Publikum, dass schnell begeistert Applaus spendete und nach den Songs laut jubelte.

Mel Dekker, die sich zur Zeit auf Europa-Tour befindet, holte mit alten und vielen neuen Songs das Publikum schnell auf ihre Seite, Songs wie „Boomerang“ oder „Black Swan“ gingen dabei sowohl ins Ohr, als dass sie auch zum Nachdenken anregten. Dazu überzeugte Melanie Dekker auch mit ihrer offenen und erfrischenden Art, nicht nur als eine Spinne, die vorher schon bei manchen Zuhörern für Unruhe gesorgt hatte über die Bühne lief und die Musiker ebenfalls ihre Positionen änderten, sondern erst recht, als sie erzählte, was für sie das Beste in Deutschland sein. Nämlich Hausschuhe, die sie gerne bald auch in Kanada sähe.

Insgesamt spielte das Quartett zwei Sets mit jeweils etwa 50 Minuten und sorgte damit für positive und zufriedene Gesichter. Auch die Gadenstedter Jean-Jacques Urbatsch und seine Frau Conny waren im Publikum und zeigten sich begeistert: „Die Musik ist toll, die Band macht richtig Spaß und Melanie Dekker hat eine stimmgewaltige Stimme.“

jaw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung