Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Mehr als 4000 Besucher beim VW-Treffen

Spezial: VW-Treffen auf dem Hüttengelände Mehr als 4000 Besucher beim VW-Treffen

Groß Ilsede. Am Pfingstmontag fand bereits zum zwölften Mal das traditionelle Treffen vom VW-Audi-Club-Peine auf dem Ilseder Hüttengelände statt. Der Einlass auf das Ausstellungsgelände war für 8 Uhr angesetzt. „Doch wir mussten aufgrund des großen Rückstaus schon um 7 Uhr die Tore öffnen“, wie der erste Vorsitzende Dennis Gutberlet erklärte.

Voriger Artikel
Prosit: Handgebrautes Bier für das St.-Bernward-Gemeindefest
Nächster Artikel
VW- und Audi-Treffen: Polizei führte groß angelegte Fahrzeugkontrolle durch

Sexy Car-Wash-Show (Foto) und extravangante Wagen gab es beim VW- und Audi-Treffen zu sehen.

Quelle: rb

So ging der wilde Trubel also bereits eine Stunde eher los: Denn kaum auf dem Gelände angekommen, wurden die Wagen, die teilweise eine erheblich Strecke hinter sich gebracht hatten, noch geputzt und gereinigt, sodass kein noch so kleiner Staubfleck zu erkennen war.

Schnell dröhnten die Motoren, die eingebauten und leistungsstarken Bässe wummerten, sodass bei manchen Fahrzeugen das Gefühl entstand, der Boden darum herum vibriere. Am Dezibeltester konnten die Teilnehmer die Lautstärke ihres Wagens testen lassen, bei dem einer der 136 Pokale gewonnen werden konnte. Eine weitere Möglichkeit einen zu erhalten war der Show‘n‘Shine-Wettbewerb, bei dem das Aussehen der Autos bewertet wurde.

Dreimal gab es eine Sexy-Car-Wash-Show zu bewundern, bei der nicht nur das Fahrzeug gewaschen wurde, sondern auch die Fahrer - sofern sie sich trauten. Zusätzlich gab es diverse Stände, an denen Verzierungen für den eigenen Wagen, wie Aufkleber - in allen erdenklichen Formen, Farben und Größen - erworben werden konnten. Weiterhin gab es dieses Jahr zwei Neuerungen. Zum einen trumpfte der VW-Audi-Club mit einem eigenen T-Shirt auf, das mit einem Aufdruck auf das Treffen hinwies und einen Sicherheitssimulator, bei dem ein Auto auf den Kopf gedreht wurde und die Teilnehmer versuchen konnten, sich zu befreien.

Bei Temperaturen über 30 Grad besuchten insgesamt über 4000 Menschen das Hüttengelände, über 2500 Autos nahmen an den Wettbewerben teil. Diese Zahlen stellten einen neuen Besucherrekord dar.

Unter den Besuchern waren auch Björn und Dennis Gerhus aus Delmenhorst dabei. Ihr Ausstellungsobjekt war ein VW Scirocco, „der einzige auf der Welt mit Vierrad-Antrieb“, wie Dennis erklärte. Der Wagen fiel jedoch vor allem durch sein auffälliges Air-Brush-Design auf. Der weiße VW war in schwarz und weiß mit verschiedenen Motiven besprüht und sorgte so dafür, dass immer eine kleine Menschentraube darum herum stand.

Dementsprechend positiv fiel auch das Fazit aus, das Gutberlet stellvertretend für den Verein zog: „Wir haben ein tolles Team, wo jeder viel Arbeit investiert hat. Deswegen und aufgrund der tollen Besucherzahlen war es das bisher beste Treffen.“

von Jasper Warzecha

Büchelr, Ilsede, VW-Treffen

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung