Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Live-Reportage aus Bethlehems Stall

Klein Ilsede Live-Reportage aus Bethlehems Stall

Klein Ilsede. Weihnachten im Stall wie vor 2000 Jahren hieß es am Heiligabend schon zum elften Mal in Klein Ilsede.

Voriger Artikel
Weihnachten im Niemandsland
Nächster Artikel
„Classic Rock Experience“ in der Gebläsehalle

Krippenspiel im Stall: Der Engel verkündete die frohe Botschaft.

Quelle: nic

Da die Kirche im Ort sehr klein ist, man aber allen Gottesdienstbesuchern gerecht werden wollte, hatte Pastor Dr. Joachim Jeska vor elf Jahren die Idee, das traditionelle Krippenspiel in die Scheune des Hofes Ebeling zu verlegen. Ein absoluter Renner, wie sich bald herausstellte.

Auch an diesem heiligen Abend drängten sich wieder mehr als 600 große und kleine Besucher auf Bänken und Strohballen. Statt Orgelklängen begleitete Uwe Krökel am Keyboard den Gottesdienst. Mit „Es ist für uns eine Zeit angekommen“ eröffnete er das Krippenspiel. Elf Vorkonfirmanden und fünf Teamer berichteten in diesem Jahr in Form einer Live-Reportage aus dem Stall von Bethlehem. Reporter Lukas Rennspies moderierte im Tonfall bekannter Fernsehsendungen gekonnt die Geschichte von Herbergssuche und Geburt. „Wir melden uns live aus Bethlehem. Von wegen beschauliche Stadt, hier ist die Hölle los“, sagte er und gab zurück an den Chor von Bethlehem, der „Ihr Kinderlein kommet“ anstimmte. Auch die Tiere spielten wieder eine wichtige Rolle. Pony Olli allerdings war die volle Scheune nicht geheuer, sodass die schwangere Maria mit Josef zu Fuß in den Stall gehen musste. Hirtenhund Buddy hingegen meisterte seine Rolle perfekt.

„Wo könnte man die Geschichte besser erleben als in einem echten Stall“, bekräftigte Vikar Alexander Schreeb und dankte allen Mitwirkenden und fleißigen Helfern, allen voran der Familie Ebeling, die im Vorfeld die gesamte Scheune leer geräumt hatte. Für Schreeb war es der erste Heiligabend-Gottesdienst. Er verlässt Klein Ilsede aber bereits im Januar wieder, um sein Auslandsvikariat in London anzutreten.

Die Besucher des ungewöhnlichen Gottesdienstes waren begeistert. Die tolle Leistung der Darsteller belohnten die Zuschauer mit viel Applaus, bevor sie sich weihnachtlich gestimmt auf den Weg zum heimischen Tannenbaum machten.

nic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung