Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Letztes Osterfeuer unterm Kugelwasserturm?

Ilsede Letztes Osterfeuer unterm Kugelwasserturm?

Groß Ilsede. Flammen unterm Kugelwasserturm: Am Sonnabend besuchten zahlreiche Ilseder das Osterfeuer auf dem Hüttengelände – zum letzten mal in Sichtweite des vom Abriss bedrohten Turms? Derzeit wird über die Absperrung und den Abriss des Bauwerks diskutiert. Die PAZ erkundigte sich bei dieser Gelegenheit nach der Stimmung unter den Besuchern – Abriss oder Erhalt?

Voriger Artikel
Dia-Vortrag über Vietnam und Kambodscha
Nächster Artikel
Von Mozart bis Mancini: Klarinettentrio gibt Kammerkonzert

Osterfeuer unterm Kugelwasserturm: Zahlreiche Ilseder kamen Samstag auf das Hüttengelände. War es das letzte Fest unter dem Bauwerk?

Die Frage nach der Zukunft des Wasserturms war für einige der zahlreichen Besucher, die das Osterfeuer aus dem Haus gelockt hatte, auch an diesem Abend ein Dauergast, war die Silhouette des Turms doch ständig hinter dem Rauch des Feuers sichtbar. Und auch unter den Befragten schien die Meinung nach Erhalt oder Abriss deutlich zu Gunsten der Erhaltung des Turmes zu tendieren.

Auffällig ist auch, dass viele, die gegen die Erhaltung des Bauwerkes sind, lieber nicht namentlich genannt werden wollten. So als würde das Unterbewusstsein sagen, dass es nicht richtig ist, den Turm abzureißen. Vielen Jugendlichen scheint die Zukunft des Wasserturms dagegen eher gleichgültig zu sein, da sie nicht viel damit verbindet.

Auch die Umfrage der PAZ zeigt, dass der Wunsch der Bevölkerung eher in Richtung der Erhaltung dieses Bauwerkes geht. Die Aussicht auf ein Feuer ohne das Ilseder Wahrzeichen ließ jedoch die gute und entspannte Atmosphäre nicht abreißen. Munter wurde geplaudert, viel gelacht und die ganz jungen Besucher und Besucherinnen tobten wild auf den noch verschneiten Rasenflächen umher.

Auch der Schneefall und die winterlichen Temperaturen brachten die Stimmung nicht zum Erliegen. Ganz im Gegenteil: Das Feuer spendete für alle Besucher viel Wärme und die Bänke, die am nächsten zum Feuer standen, wurden gerne aufgesucht. Und auch gegen die Dunkelheit etwas abseits vom Mittelpunkt war der eine oder andere Besucher gut ausgerüstet, indem kurzerhand eine Stirnlampe mitgebracht wurde, um auch im dunklen stets einen sicheren Tritt zu haben.

jaw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung