Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Lesung zum Quindel-Geburtstag

Ilsede Lesung zum Quindel-Geburtstag

Ilsede. Drei Autoren, 70 Gäste und ein unterhaltsamer Moderator: Das waren am Donnerstagabend die Zutaten für eine gelungene Feierstunde im Komed in Ilsede aus Anlass des zehnjährigen Geburtstages der Buchhandlung Quindel an der Eichstraße in Groß Ilsede.

Voriger Artikel
Solschener Stiftungsverein gegründet
Nächster Artikel
„Black Hats“ feierten 20-jähriges Bestehen
Quelle: bol

Vor einer Dekade hatte sich Stefanie Quindel mit ihrer kleinen, aber feinen Buchhandlung selbständig gemacht. Aufs und Abs nahm sie immer mit Humor, auch Internethandel und E-Books bot sie die Stirn. Das Engagement der Inhaberin und ihrer Mitarbeiter wurde am Donnerstag mit einer ganz besonderen Lesung belohnt.

Gleich drei Autoren, Marlene Klaus, Titus Müller und Kathrin Lange, machten der quirligen Buchhändlerin ihre Aufwartung und lasen aus ihren Werken. Marlene Klaus präsentierte die historische Story „Herz der Verräterin“, Titus Müller den Spionageroman mit Weltkriegsbezug „Nachtauge“ und Kathrin Lange ihr beliebtes Jugendbuch „Herz aus Glas“.

Moderiert wurde die Feierstunde von PAZ-Urgestein Ulrich Jaschek, der mit seiner bekannt humorvollen und schlagfertigen Art das Publikum und auch die Autoren im Komed begeisterte. Über jeden Autor wusste er etwas zu berichten. Und als Jaschek, der auch als Rezitator über die Grenzen des Peiner Landes hinaus bekannt ist, einen Beitrag von Titus Müller zum Besten gab, erwiderte dieser: „Toll, aus Ihrem Mund klingt selbst ein Facebook-Eintrag literarisch.“

Nach der Lesung hatten die Gäste noch die Möglichkeit, alle möglichen Fragen an das Autorentrio loszuwerden. Diese wurden geduldig und oftmals ebenfalls äußerst humoristisch beantwortet.

Übrigens: Zum Zehnjährigen hatten auch die Ilseder Landfrauen für ihr Mitglied Steffi Quindel eine Überraschung parat. Die Damen überbrachten ein Ständchen, eine Torte und Geschenke. Passend zur kühleren Jahreszeit gab es zudem noch ein paar warme Worte: „Steffi Quindel ist aus dem kulturellen Leben unserer Gemeinde nicht mehr wegzudenken. Ihre Kreativität und ihre tollen Ideen finden sich in vielen gemeinsamen Projekten wieder“, sagte Landfrau Ilse Schulz.

bol/mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung