Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Laster-Diebstahl: Gerichtsverfahren eingestellt

Groß Lafferde Laster-Diebstahl: Gerichtsverfahren eingestellt

Groß Lafferde. „Ich habe mein Auto wieder, aber ich möchte, dass diesen Leuten das Handwerk gelegt wird“, ärgert sich Wolfgang du Carrois. Dem Schausteller aus Holle (Hildesheim) wurde im vergangenen Jahr kurz vor dem Lafferder Markt ein Kranlaster gestohlen (PAZ berichtete).

Voriger Artikel
Im Alkoholrausch: Mann (37) verursachte mehrere Unfälle
Nächster Artikel
Wirbel um herzkrankes Flüchtlingskind (12)

Der gestohlene und wiedergefundene Lastwagen.

Quelle: Archiv

Die Polizei fand das Fahrzeug bei einem Schrotthändler in Minden wieder, doch eine Anklage gibt es nicht: Zu wenig Beweise liegen der Staatsanwaltschaft Hildesheim gegen den Mann vor.

„Der Eigentümer des Schrottplatzes hat es in Abrede gestellt, etwas damit zu tun zu haben. Er habe noch nicht einmal gewusst, wie der Lkw auf sein Gelände kam“, schildert Christian Gottfriedsen von der Staatsanwaltschaft Hildesheim. „Es ist nichts gefunden worden, was den Nachweis zugelassen hätte, dass der Eigentümer den Lkw auf den Schrottplatz gebracht hat.“ Damit ist das Verfahren eingestellt. Gegebenenfalls könne nun das Verfahren an die für den Bereich Minden zuständige Staatsanwaltschaft abgegeben werden, die möglicherweise dem Verdacht der Hehlerei nachgehen könne. Bei einem solchen Verfahren reiche es aus, dass der Beschuldigte wisse, dass der Lkw aus einer Straftat stamme, erläutert Gottfriedsen.

Wolfgang du Carrois will sich damit nicht zufrieden geben. Zwar hat er seinen orangefarbenen Kranlaster nahezu unbeschädigt zurück - „nur die Namenszüge waren abgemacht und das Zündschloss aufgebrochen“ - aber er will den Fall noch einmal mit seinem Rechtsanwalt aufrollen.

Die von ihm damals ausgesetzte Belohnung von 10 000 Euro konnte er „sparen“, denn die Polizei hatte den Lkw auf dem Gelände des Mindener Schrotthändlers entdeckt, ein Zufallsfund, wie Peines Polizeisprecher Peter Rathai bestätigt. Denn gegen den Tatverdächtigen wurde in einem anderen Fall ermittelt. So wurden laut Rathai noch weitere gestohlene Lkw auf dem Gelände gefunden.

Einen Teil der Belohnung, 1000 Euro, hat der 64-Jährige gespendet - für einen Therapiehund für ein autistisches Kind in Hildesheim.

Trotz des Vorfalls hat du Carrois Groß Lafferde nicht den Rücken gekehrt. Dieses Wochenende ist er zum Volksfest dort. „Böse Jungs gibt es überall“, sagt er. Doch davon lässt er sich eben nicht abschrecken - und kommt natürlich wieder zum Lafferder Markt.

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Peiner Eulenmarkt 2016
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung