Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Lange Ölspur nach Auffahrunfall

Ilsede Lange Ölspur nach Auffahrunfall

Gross Ilsede. Gekracht hat es gestern Abend um 16.40 Uhr auf der Eichstraße in Ilsede. Nach Polizeiangaben ist ein 34-jähriger Peiner mit seinem Audi A6 offenbar aus Unachtsamkeit auf den VW Polo einer 54-Jährigen aus Bülten aufgefahren. Die Frau hatte am Zebrastreifen verkehrsbedingt gehalten.

Voriger Artikel
Schlagersängerin startet Benefizkonzert
Nächster Artikel
Klimaexperte beim Energietag der Region

Feuerwehreinsatz auf der Eichstraße in Groß Ilsede: Nach einem Unfall war Öl aus einem Auto ausgelaufen.

Nach dem Unfall lief aus dem Audi eine größere Menge Öl aus, die sich auf einer Länge von gut 140 Metern verteilte. Feuerwehr-Einsatzleiter Marco Welzel berichtet: „Durch den dichten Feierabendverkehr verteilte sich das ausgelaufene Öl schnell. Wir mussten die Straße deshalb halbseitig sperren.“

Im Feierabendverkehr kam es in der Folge zu geringfügigen Behinderungen. Die Polizei musste den Verkehr aus westlicher Richtung über den Parkplatz vom Einkaufszentrum umleiten. Die Feuerwehren aus Klein und Groß Ilsede waren mit 18 Einsatzkräften vor Ort. Die Ölspur wurde zunächst mit Bindemittel bearbeitet, bevor eine Fachfirma die weiteren Säuberungsarbeiten übernahm.

Der Gesamtschaden liegt laut Polizei bei 2000 Euro. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. Der Einsatz war nach gut anderthalb Stunden beendet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung