Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° heiter

Navigation:
„Kunstzeit - Zeitkunst“: Schauen im ganzen Dorf

Ilsede-Münstedt „Kunstzeit - Zeitkunst“: Schauen im ganzen Dorf

Münstedt. Am ersten Juni-Wochenende öffnen in Münstedt traditionell viele Scheunen, Keller und Ateliers, um Kunst zu präsentieren. Auch in diesem Jahr war es wieder soweit, und dabei konnte Initiator und Organisator Reinhard Carl auf ein Jubiläum blicken: Die Kunstausstellung „Kunstzeit - Zeitkunst“ fand in diesem Jahr zum zehnten Mal statt.

Voriger Artikel
Teo’s Musikanten feierten 40-jähriges Bestehen
Nächster Artikel
Mehrere Fahrzeuge in Gemeinde Ilsede beschädigt

Reinhard Carl ist Initiator und Organisator der Ausstellungsreihe.

2007 begann Carl in seinen heimischen Räumlichkeiten die Ausstellungsreihe, „damals noch ganz allein“, wie er sich erinnert. Im Laufe der Jahre kamen immer mehr Künstler und Aussteller dazu. In diesem Jahr schließlich waren es 17 Künstler und Künstlerinnen, die ihre Werke in Münstedt an acht unterschiedlichen Orten präsentierten. Dabei variiert das Gezeigte von zeichnerischen Werken, über Keramik- und Bildhauerarbeiten, bis hin zu Fotokunst, Malerei und Installationen, und am Sonntag zeigte Helge Meyer eine seiner über den Landkreis hinaus bekannten Performances.

Neben Carl, der seine Werke in seinem Atelier ausstellte, waren auch die im Landkreis Peine bekannten Künstler Fritz Paulick, Jen Zen, Stefanie Pape und Vera Szöllösi vertreten. Ergänzt wurde das Aufgebot noch von den Münstedter Künstlern Christina Böhme, Nicole Schleicher, Jean Monthe, Silke Vopel und Nils Arndt. Zudem zeigten Holger Lassen und Jutta Zarske ihre Skulpturen, und Ulf Jasmer, Martin Dünow, Julia Lüke und Ingeborg Hollmeyer waren ebenfalls dabei.

Zwischen 11 und 18 Uhr am Samstag und Sonntag zeigten viele Besucher ein reges Interesse, und auch die „Sattelfest“-Tour der Gemeinde Ilsede machte einen am Sonntag Stopp in Münstedt. Zudem gab es am Samstagabend einen Auftritt des Gospelchors „martiniforte“ und am Sonntag einen zweistündigen Beitrag einer Jazz-Combo aus Peine.

So zeigte sich Carl auch zufrieden. „Die Besucherzahlen und die Aussteller sind über die Jahre hinweg immer mehr geworden“, resümierte Carl. Ein Grund für den Erfolg sieht Carl auch in dem Anspruch, den er an sich und die anderen Künstler stellt: „Es sollen immer nur aktuelle und neue Arbeiten zu sehen sein.“

Zu den Besuchern gehörten neben vielen anderen auch Claudia Kappes und Norbert Wahmkow aus Leipzig: „Wir kennen eine der Künstlerinnen, sind aber erstaunt, wie geballt die Kunst in diesem kleinen Dorf ist“.

jaw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Peiner Eulenmarkt 2016
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung