Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kugelwasserturm: Fällt heute Entscheidung?

Ilsede Kugelwasserturm: Fällt heute Entscheidung?

Ilsede. Showdown im Ringen um den Kugelwasserturm. In seiner vergangenen Sitzung hatte der Ilseder Verwaltungsausschuss eine endgültige Entscheidung über die Zukunft des einsturzgefährdeten Bauwerks für den heutigen Dienstag angekündigt.

Voriger Artikel
Hobbykunst-Markt begeistert Besucher
Nächster Artikel
Mini-Helgoland in Groß Bülten

Entscheidet sich der Verwaltungsausschuss für den Erhalt des Kugelwasserturms - oder wird das Industriedenkmal auf dem ehemaligen Hüttengelände doch abgerissen?

Quelle: Archiv

Und tatsächlich steht nach PAZ-Informationen ein Antrag der Verwaltung auf der Tagesordnung der Sitzung des nicht-öffentlich tagenden Gremiums, der den Abriss des umstrittenen Industriedenkmals vorsieht. Allerdings scheint fraglich, ob die Mehrheitsgruppe aus SPD und Grünen diesem Antrag wirklich folgen wird.

Seit Monaten wird über die Zukunft des sanierungsbedürftigen Kugelwasserturms teils heftig gestritten. Die Opposition lehnt im Hinblick auf die Kosten von bis zu einer Million Euro eine Sanierung ab, SPD und Grüne wollen das marode Bauwerk gern behalten und bekommen dabei Unterstützung vom neu gegründeten Freundeskreis Kugelwasserturm (siehe Extratext). Zuletzt hatte Ilsedes Bürgermeister Wilfried Brandes (SPD) auf eine schnelle Entscheidung der Politik gedrängt, vor allem weil der Landkreis Peine bis Ende März ein qualifiziertes Standsicherheitsgutachten gefordert hat. Etwa 10000 Euro könnte dies kosten - Geld, das die Gemeinde nicht habe, so Brandes. Sollte dieses Gutachten Ende März nicht vorliegen, müsse das Gelände „innerhalb des Fallradius“ von rund 55 Metern abgesperrt werden.

Doch weder von diesem Sperrungs-Szenario noch vom sozialdemokratischen Bürgermeister haben sich SPD und Grüne bisher beeindrucken lassen. „Wir wollen den Turm unbedingt erhalten“, sagte gestern noch Marita Heuer, Sprecherin der SPD/Grüne-Mehrheitsgruppe und Vorsitzender der Ilseder SPD-Ratsfraktion. Und so konnte sie auch noch nicht sagen, ob ihre Gruppe dem Abriss-Antrag zustimmen werde. Sie könne sich vielmehr auch vorstellen, dass eine endgültige Entscheidung über die Zukunft des Turms heute gar nicht falle. Denn es war Sozialdemokrat Gerhard Monitzkewitz, der in der PAZ einen weiteren Vorschlag ins Gespräch brachte: Die Verwaltung solle den Kreis um einen dreimonatigen Aufschub für das Gutachten bitten, dann könne eine Voreinschätzung von neutralen Experten eingeholt werden, ob die Standsicherheit gewährleistet werden kann, ohne dass es die Gemeinde viel kostet.

Fraglich ist dabei nun wiederum, ob sich Bürgermeister Brandes auf diesen Vorschlag einlässt. Vor Wochen hatte der Verwaltungs-Chef bereits betont, dass er die Verantwortung für die Standfestigkeit des Turms nicht mehr länger tragen wolle: „Ich will mit meiner Person nicht länger für die Verkehrssicherheit des Bauwerks stehen!“

Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Ilsede tagt heute ab 16 Uhr in nicht-öffentlicher Sitzung im Ilseder Rathaus. Im Anschluss findet ab 18.30 Uhr die öffentliche Sitzung des Ilseder Rates statt.

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung