Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kugelwasserturm: Entscheidung am 12. März

Ilsede Kugelwasserturm: Entscheidung am 12. März

Ilsede. Die endgültige Entscheidung über die Zukunft des einsturzgefährdeten Kugelwasserturms fällt am 12. März. Dieser Zeitplan wurde nach PAZ-Informationen vom Ilseder Verwaltungsausschuss festgelegt, der gestern in nichtöffentlicher Sitzung tagte.

Voriger Artikel
Kugelwasserturm: Abriss oder Aufschub?
Nächster Artikel
Ölsburger Siedler: Ehrungen für Mitglieder

Der Kugelwasserturm.

Seit Monaten wird über das marode Industriedenkmal auf dem Ilseder Hüttengelände teils heftig gestritten - die Mehrheitsgruppe aus SPD und Grünen würde den Turm gern erhalten, für die Opposition kommt aus Kostengründen nur ein Abriss infrage.

Während der gestrigen Sitzung wurde nach PAZ-Informationen von Verwaltungsseite nochmals eine schnelle Entscheidung angemahnt und zur Unterstützung dieser Forderung das aktuelle Gutachten zur Standsicherheit des Turms erläutert. Demnach müsse spätestens im kommenden Jahr mit der Sanierung begonnen werden. Kostenpunkt: mehr als eine Million Euro. Ein Abriss würde deutlich weniger kosten. Nach ersten Schätzungen wären es etwa 80000 Euro. Die Verwaltung habe in der Sitzung, die nach Angaben von Teilnehmern in sachlicher Atmosphäre stattfand, auch deshalb auf eine schnelle Entscheidung gedrängt, weil der Landkreis Peine bis Ende März ein qualifiziertes Standsicherheitsgutachten gefordert hat. Etwa 10000 Euro könnte dies kosten - der Verwaltungsausschuss forderte die Verwaltung jedoch auf, bis zur nächsten Sitzung die genauen Kosten für ein solches Gutachten zu ermitteln.

Brisant: Sollte dieses Gutachten Ende März nicht vorliegen oder nach der Untersuchung die Standsicherheit akut nicht mehr gewährleistet sein, müsse das Gelände „innerhalb des Fallradius“ von rund 55 Metern abgesperrt werden. Davon wären dann auch die in unmittelbarer Nähe liegende Umformerstation betroffen sowie eventuell indirekt auch umliegende Firmen, sollten dann etwa Lieferwege gesperrt sein.

Nach der gestrigen Sitzung des Verwaltungsausschusses wird nun in den Ratsfraktionen über die Zukunft des Kugelwasserturms diskutiert. Am 12. März tagen dann Verwaltungsausschuss und Rat - dann soll eine Entscheidung getroffen werden.

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung