Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kugelwasserturm: Abriss oder Aufschub?

Ilsede Kugelwasserturm: Abriss oder Aufschub?

Ilsede. Seit Monaten wird über die Zukunft des sanierungsbedürftigen Kugelwasserturms teils heftig gestritten - heute ist das Industriedenkmal Thema in der nichtöffentlichen Sitzung des Verwaltungsausschusses.

Voriger Artikel
Ilseder Studienreisende erkundeten Indien
Nächster Artikel
Kugelwasserturm: Entscheidung am 12. März

Der Kugelwasserturm auf dem ehemaligen Hüttengelände – im Hintergrund die Umformerstation.

Quelle: Archiv

Nach PAZ-Informationen soll das Gremium über die Kosten für einen Abriss und eine mögliche Sanierung informiert werden. Eine Vorentscheidung wird der Verwaltungsausschuss aber wohl nicht treffen.

Ginge es nach dem Willen der Opposition, würde die Entscheidung eh schon feststehen: Der Turm müsste abgerissen werden - aus Kostengründen. Denn eine bis zu 1,2 Millionen Euro teure Sanierung halten CDU, FBI, FDP und Piraten für schlicht zu teuer. Allein die Mehrheitsgruppe aus SPD und Grünen hat die Sanierung des maroden Bauwerks noch nicht aufgegeben. Allerdings sei dieses Meinungsbild vor allem bei den Genossen mindestens ebenso wackelig wie der Turm selbst, heißt es hinter vorgehaltener Hand aus den Reihen der Sozialdemokraten. „Der Bürgermeister muss jetzt auch mal mit der Faust auf den Tisch hauen“, fordert deshalb ein Oppositionspolitiker.

Und vielleicht kommt Ilsedes Bürgermeister Wilfried Brandes (SPD) dem sogar nach. Vergangene Woche erst drängte er in der PAZ die SPD/Grüne-Gruppe zu einer Entscheidung. „Ich will die Verantwortung für die Standsicherheit des Kugelwasserturms nicht mehr übernehmen“, erklärte er. Denn: Spätestens 2014 müsse mit der Sanierung begonnen werden, bereits bis Ende März fordert zudem der Landkreis ein Standsicherheitsgutachten. Mehr als 10000 Euro könnte das kosten. Er sei aber nicht bereit, dafür zu zahlen“, sagte Bürgermeister Brandes in der PAZ.

Die spannende Frage ist nun, ob sich die SPD/Grüne-Gruppe von den Zahlen überzeugen lässt. Dann könnten bereits in der März-Sitzung des Verwaltungsausschusses die Weichen auf Abriss gestellt werden. Es scheint jedoch auch ein anderes Szenario denkbar: Die Vertagung einer endgültigen Entscheidung auf den Frühsommer. Dann hätte die Mehrheitsgruppe noch ein paar Monate Zeit, einen Finanzierungsplan für die Sanierung zu erarbeiten.

2 Auf dem Videoportal und PAZ-Medienpartner ilsede.tv gibt es eine Umfrage unter Ilseder Bürgern zum Thema „Kugelwasserturm“. Die Adresse: www.ilsede.tv.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung