Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Kreismusikschule: Feierliche Eröffnung der Zweigstelle

Ilsede-Gadenstedt Kreismusikschule: Feierliche Eröffnung der Zweigstelle

Gadenstedt. Nach langer Vorbereitungszeit war es nun endlich soweit: In Gadenstedt wurde am Wochenende die erste Zweigstelle der Peiner Kreismusikschule eröffnet.

Voriger Artikel
Tankstellen-Alarmanlage verscheucht Einbrecher
Nächster Artikel
Unter Alkoholeinfluss: Unfall verursacht und geflüchtet

Für das Blockflötentrio gab es reichlich Applaus der Besucher Grußworte sprachen (Foto links, vordere Reihe von links) Kreismusikschulleiter Sven Trümper, Gemeinderat Michael Take und Landrat Franz Einhaus.

Quelle: Antje Ehlers

Vor etwa eineinhalb Jahren war die Idee geboren worden, es folgten zahlreiche Gespräche - vor allem zwischen Stellmacherei-Chefin Jutta Reuting und dem Kreismusikschulleiter Sven Trümper. Nachdem die endgültige Planung und die Finanzierung standen, war seit April diesen Jahres fleißig renoviert und eingerichtet worden.

Mittlerweile wird bereits jeden Tag musiziert, angeboten wird in Gadenstedt ein breit aufgestelltes Angebot, welches neben beispielsweise Klavier, Gitarre und Gesang auch Harfe, die ukrainische Harfe Bandura und Mandoline umfasst. Des Weiteren werden auch ein Kinderchor und musikalische Früherziehung angeboten.

In einer kleinen Feierstunde wurden die Räumlichkeiten nun auch offiziell ihrer Bestimmung übergeben. „Wichtig sind uns kurze Wege für kurze Beine, um Kinder und Erwachsene erreichen zu können“, erklärte Musikschulleiter Trümper in seiner Begrüßung. „Sollte der Bedarf da sein, werden wir über die Ausweitung in weitere Gemeinden nachdenken.“

Auch Landrat Franz Einhaus und Michael Take, Erster Gemeinderat in Ilsede, sprachen kurze Grußworte und betonten die Bedeutung der Kreismusikschule in der Kulturlandschaft des Landkreises.

Umrahmt wurde die Feierstunde natürlich auch von musikalischen Beiträgen, dargeboten und teilweise begleitet von Lehrern der Musikschule.

Reichlich Applaus der rund 25 geladenen Gäste gab es für die Beiträge des Blockflötentrios, Laura Heßler und Elena Bamesberger am E-Piano sowie Joey Rösner für seinen gefühlvoll und charmant vorgetragenen Gesang.

Auch Jutta Reuting freute sich, dass ihr Elternhaus wieder mit musikalischem Leben gefüllt wird und übergab zwei Kissen symbolisch dafür, dass sie auf ein Wohlfühlen in den Räumen hofft.

ane

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung