Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kita Solschen soll aufgestockt werden

Ilsede Kita Solschen soll aufgestockt werden

Solschen. Kindergartenplätze in der Gemeinde Ilsede werden knapp. Um den Rechtsanspruch auf einen Platz erfüllen zu können, schlägt die Verwaltung vor, die Kindertagesstätte (Kita) Solschen um eine Gruppe zu erweitern. Dafür soll das Obergeschoss der Kita für rund 95 000 Euro umgebaut werden.

Voriger Artikel
Angst vor der Schulschließung in Adenstedt
Nächster Artikel
Kirchen: Zusammenschluss wird gefeiert

Das Obergeschoss der Kita Solschen soll für eine weitere Gruppe umgebaut werden.

Quelle: Jasper Warzecha

Die Zahl der Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren in allen Ilseder Ortsteilen steigt. Aus diesem Grund wurde bereits der Anbau an den Kindergarten in Ölsburg auf den Weg gebracht (PAZ berichtete). Mit diesem werden insgesamt 43 weitere Kindergartenplätze zur Verfügung stehen. Bis zur Fertigstellung, voraussichtlich zum August 2017, fehlen aber Plätze.

Die Verwaltung hat daher in Abstimmung mit dem kirchlichen Trägerverband Peiner Land und der Niedersächsischen Landesschulbehörde geprüft, ob in einer vorhandenen Kita weitere Plätze geschaffen werden können. Hier fiel die Wahl auf Solschen. Denn im Obergeschoss der Kita stehen noch Räume zur Verfügung, die Platz genug für einen Gruppen- sowie einen Bewegungsraum, Sanitär- und Garderobenbereich bieten. Derzeit werden die Räume von örtlichen Vereinen als Lagerraum genutzt. Zum Teil befinden sie sich im Rohbauzustand, sodass diverse bauliche Veränderungen vorgenommen werden müssen. Ein erster Vorentwurf wurde bereits mit der Bauaufsicht des Landkreises Peine und der Niedersächsischen Landesschulbehörde abgestimmt. Die Kosten für den Umbau inklusive Ausstattung belaufen sich auf 95 000 Euro.

Da im Haushalt kein Geld für eine derartige Investition eingeplant ist, schlägt die Verwaltung vor, die Mittel außerplanmäßig zur Verfügung zu stellen. Zur Deckung könnte nicht genutztes Geld für den ursprünglich geplanten Kauf von Flüchtlingsunterkünften verwandt werden. Spätestens zum 1. Januar 2017 soll die neue Gruppe starten.

Nun muss die Politik darüber beraten. Den Anfang machen am Montag, 30. Mai, der Ausschuss für Schulen und Kindertagesstätten sowie der Ortsrat Solschen in einer gemeinsamen Sitzung. Sie beginnt um 18 Uhr um Feuerwehrhaus Solschen, Zum Heers 4, und ist öffentlich.

Darüber hinaus prüft die Verwaltung, ob auch in Adenstedt eine weitere Kindergartengruppe eingerichtet werden kann - entweder in einem Anbau an die Kita oder im Nebengebäude der Grundschule (PAZ berichtete).

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung