Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Jaimi Faulkner war in der Alten Stellmacherei

Gadenstedt Jaimi Faulkner war in der Alten Stellmacherei

Gadenstedt. Ein hoher und von weit her angereister Gast war nun in der Alten Stellenmacherei in Gadenstedt: Doch obwohl Jaimi Faulkner mehr oder weniger extra aus Australien nach Gadenstedt kam, ist er dort kein Unbekannter. Denn er spielte bereits zum vierten Mal vor dem dortigen Publikum.

Voriger Artikel
Abwasser-Gebühren und Hundesteuer sollen steigen
Nächster Artikel
Ehrenamtliche richten Teiche auf Hüttengelände her

Jaimi Faulkner aus Australien besuchte nun schon zum vierten Mal die Alte Stellmacherei - und seine treuen Fans.

Quelle: jaw

Neben Berlin und Dresden gab er im Laufe der „Up All Night-Tour“ auch ein Gastspiel in Gadenstedt und begeisterte das dortige Publikum in der ausverkauften Stellenmacherei. Von den Anwesenden kannten den höflichen und charmanten jungen Musiker bereits einige, doch mindestens genauso viele Arme gingen in die Höhe, als Inhaberin Jutta Reuting zur Begrüßung fragte, wer Jaimi Faulkner noch nicht live gesehen hätte.

Unter diesen Bedingungen ging es also los. Und schnell hatte Faulkner das Publikum auf seiner Seite. Ohne viele Worte begann er sein Ein-Mann-Konzert, nachdem Reuting ihn vorher mit „man sollte ihn einfach erleben“ angekündigt hatte.

Ständiger Begleiter in den folgenden Stunden waren verschiedene Gitarren, auf denen Faulkner mit seinem virtuosen Gitarrenspiel herrliche Kompositionen präsentierte. In Erinnerung blieb vor allem ein Song, in dem er eine Art Hommage an große Rocksongs verpackte, wobei er immer wieder den Part mit dem größten Wiedererkennungswert anspielte - ein voller Erfolg, bei dem das Publikum währenddessen vor Begeisterung außer sich geriet und mit tosendem Applaus reagierte.

Dazu spielte Faulkner viele Stücke seiner aktuellen CD, die er in der Pause persönlich in seinen kleinen „Office“ in der Stellenmacherei verkaufte, wobei er vorher mit einen paar Brocken Deutsch Werbung dafür machte. Ein kluger Schachzug, denn viele nutzten die Chance und kauften und unterhielten sich mit dem Musiker während der Pause. Bis es dann munter weiterging. Auch melancholische Töne stimmte Faulkner mit seiner Gitarre an und konnte damit bei den mehr als 60 Besuchern vollends überzeugen. So war auch Reuting, die sich als „Fan“ outete, sehr zufrieden und mindestens genauso sahen es auch Catherina Heuer und Kurt Grebert aus Peine: „Wir haben ihn jetzt schon mehrmals hier in Gadenstedt gesehen, und es ist immer wieder toll. Super Gitarrenspiel und eine tolle Stimme - wir sind schon Anhänger.“

jaw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung