Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ilseder gründen Verein für die Flüchtlingshilfe

Peine-Ilsede Ilseder gründen Verein für die Flüchtlingshilfe

Ilsede. Ein Verein, der sich um die Flüchtlingshilfe kümmert, sich aber auch darüber hinaus für Jugend, Senioren und Bildung engagieren will, wurde nun in Ilsede gegründet. „Ilsede hilft“ soll den ehrenamtlichen Aktivitäten einen formellen Rahmen geben, zugleich aber auch Finanzplattform sein.

Voriger Artikel
Farbschmierereien in Klein Ilsede
Nächster Artikel
FBI gegen weitere Flüchtlinge auf Hüttengelände

Einige der Gründungsmitglieder (v.l.): Maike Könnecker (2. Vorsitzende), Gisela Braackmann (Vorsitzende), Burkhard Braackmann, Marcus Seelis (Kassenwart), Reinhard Kraska und Günter Mertins (3. Vorsitzender).

Quelle: oh

Ilsede. Auslöser für die Idee, einen Verein zu gründen, war die Anfrage eines Ehepaares aus dem Nordkreis, berichtet Gisela Braackmann, die den Vorsitz des Vereins übernommen hat. Das Paar wollte ihr 2000 Euro für ihr Flüchtlings-Engagement spenden, um sicher zu gehen, dass das Geld auch direkt vor Ort ankommt. Um dem Ganzen einen offiziellen Rahmen zu geben, wurde der Verein gegründet.

„Wir helfen Flüchtlingen dabei, sich in der Gemeinde Ilsede zu integrieren, beruflich Fuß zu fassen, zu lernen und auf eigenen Beinen zu stehen“, erklären die Gründungsmitglieder, darunter Braackmann, Maike Könnecker und Marcus Seelis. Unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ will der Verein aber keine Geschenke verteilen, sondern Anschubfinanzierung leisten und Mikrokredite geben.

Aus ihrer ehrenamtlichen Arbeit für Flüchtlinge hat Braackmann da ganz konkrete Beispiele, wo Finanzierungshilfe benötigt wird: Bei den Kosten von Ausweispapieren, den Lehrbüchern für Deutschkurse oder auch der Strom-Nachzahlung.

Dementsprechend geht es dem Vorstand hauptsächlich darum, Fördergelder zu sammeln. Aber auch Ehrenamtliche, die ihr eigenes Förderprojekt verwirklichen wollen, können sich für finanzielle Hilfe an den Verein wenden. Eine Fahrradwerkstatt sei zum Beispiel ein Projekt, das in Ilsede fehle.

Viele Menschen wollen helfen, diese Erfahrung haben die drei Gründungsmitglieder bereits vielfach gemacht. „Vielleicht scheitert es aber manchmal an Berührungsängsten oder an fehlender Zeit“, meint Seelis. All denen, die helfen möchten, bietet „Ilsede hilft“ nun einen weiteren Ansatz. Ein Spendenkonto wird gerade eingerichtet. Wer sich einbringen möchte, kann sich per E-Mail an info@ilsede-hilft.de oder telefonisch an Gisela Braackmann unter 0162/2098804 wenden.

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung