Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ilseder erlebten Schönheit von Saarland und Pfalz

Ilsede Ilseder erlebten Schönheit von Saarland und Pfalz

Ilsede. Voller Vorfreude machten sich vor wenigen Wochen 39 Peiner auf, um unter dem Dach des Kulturvereins Ilsede und der Leitung von Manfred Vorberg einige Schönheiten des Saarlandes und der Pfalz zu entdecken. Am morgigen Donnerstag, 8. November, gibt es ab 15 Uhr im Komed eine Nachlese der gelungenen Reise.

Voriger Artikel
Haushalt 2013 war Thema im Ortsrat
Nächster Artikel
Endgültiges Aus für Bücherei?

Impressionen von der Reise des Kulturvereins. Hier: Das Gutenbergmuseum.

Quelle: privat

„Um für die Sehenswürdigkeiten des ersten Ziels der Reise, Mainz, gerüstet zu sein, gab es unterwegs ein leckeres Bordfrühstück“, sagt die Mitreisende Elke Henze. In Mainz wurden das Gutenbergmuseum und der Dom besucht. Johann Gutenberg war der berühmteste Sohn der Stadt und erfand vor etwa 550 Jahren den Buchdruck. Am nächsten Tag stand zuerst eine Besichtigung der Stadt Saarlouis, der Festungsstadt des Sonnenkönigs, auf dem Programm. Das nächste Ziel war Mettlach mit dem Traditionsunternehmen Villeroy&Boch – weiter ging es zur Saarschleife sowie Schengen in Luxemburg.

„Ein weiteres Reiseziel war die Völklinger Hütte, ein Koloss der Schwerindustrie und weltweit einziges erhaltenes Hüttenwerk aus der Blütezeit der Eisen- und Stahlindustrie, in dem die Originalausstattung noch erhalten ist“, erzählt Henze. Seit 1994 gehört die 1986 stillgelegte Hütte zum Weltkulturerbe. Während einer Führung wurde der Gruppe das Industriedenkmal nähergebracht. „Weithin sichtbar in der gigantischen Anlage sind die sechs Hochöfen, Winderhitzer und Rohrleitungen. Es gibt einen Schrägaufzug, die Möllerhalle, die Sinteranlage und die gewaltige Gebläsehalle“, sagt Henze.

Vom Saarland ging es dann durch den Pfälzer Wald nach Neustadt an der Weinstraße. Weitere Ziele waren St. Martin sowie das Hambacher Schloss. Während einer Führung und Besichtigung der Dauerausstellung zur Deutschen Demokratie „Hinauf, hinauf zum Schloss!“ brachte die Schlossführerin den Besuchern die Geschichte des Hambacher Schlosses näher. Während der Rückfahrt gab es noch ein Picknick nach Pfälzer Art.

Die schönsten Fotos der Fahrt gibt es am morgigen Donnerstag, 8. November, ab 15 Uhr während der Nachlese im Komed in Ilsede zu sehen.

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung