Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Hundeschwimmen beendete die Saison im Bolzbergbad

Ilsede-Gadenstedt Hundeschwimmen beendete die Saison im Bolzbergbad

Gadenstedt. Viel Spaß hatten am letzten Samstag zahlreiche Gäste, die sich auf den Weg ins Gadenstedter Bolzbergbad gemacht hatten: Das Freibad hatte zum Abschluss der Saison gemeinsam mit der Gemeinde Ilsede zum ersten „Hundeschwimmen im Freibad“ eingeladen und die Pforten auch für Vierbeiner geöffnet.

Voriger Artikel
Tag des offenen Denkmals auf Rittergut Oberg
Nächster Artikel
Kalender für 2017 mit alten Fotos von Bahnhof und Zügen

Zum Abschluss der Saison wurde im Freibad in Gadenstedt erstmals ein Hundeschwimmen angeboten.

Quelle: Antje Ehlers

Bereits am vorangegangenen Mittwoch war das Wasser zum letzten Mal gechlort worden, so dass am Samstag ein bedenkenloses Schwimmen für die Hunde möglich war. „Wir sind durch einen Kommunalpolitiker auf die Aktion ‚Hunde im Freibad‘ aufmerksam gemacht worden und finden, dass das eine schöne Idee ist“, sagte Sandra Mailand von der Gemeinde Ilsede. „Die Hunde haben die Ruhe und das Wasser sichtlich genossen.“

Und genau so war es auch: Während einige Hunde einfach nur fröhlich planschten oder richtige Bahnen in den Becken schwammen, zeigten sich andere zurückhaltender und es dauerte ein wenig, bis sie sich mit ihren Pfoten ins Wasser wagten. Doch so oder so war allen Besuchern der Spaß an diesem Ereignis anzumerken. Die Hunde, die sich nicht in den Becken tummelten, tobten mit anderen Vierbeinern über das weitläufige Gelände oder belagerten die Stände der Anbieter von Hundefutter und Zubehör in der Hoffnung auf ein Leckerli. Für die ordnungsgemäße Abwicklung des Badebetriebes und die Sicherheit am Beckenrand sorgten die Mitarbeiter der Hundeschule Lupus aus Oberg.

„Ich habe von der Aktion vor einiger Zeit auf Facebook gelesen und finde es gut, dass es das Angebot nun auch in unserer Gegend gibt“, freute sich Regina Gilgen aus Groß Lafferde, die selbst Physiotherapie für Hunde anbietet. Ulrike Winkelvoß-Krause aus Woltorf ergänzte: „Meine Labradorhündin Abby ist ganz verrrückt nach Wasser, da ist es schwer, sie überhaupt nach Hause zu bekommen.“

ane

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung