Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Harfe und Schlagzeug in perfekter Harmonie

Ilsede Harfe und Schlagzeug in perfekter Harmonie

Gadenstedt. Eine faszinierende Mischung aus Harfe, Schlagzeug und Gesang begeisterte am Sonntag das Publikum in der Alten Stellmacherei. Als „Kleine Band mit Harfe“ gastierten Jeanine Vahldiek und Steffen Haß vor ausverkauftem Haus. 

Voriger Artikel
Waldemar Prange: 80 Jahre Mitglied beim BSC
Nächster Artikel
Grünes Licht für Baugebiet in Groß Ilsede

Jeanine Vahldiek und Steffen Haß verzauberten ihr Publikum.

Sie spielten und sangen selbst geschriebene Songs mit Einflüssen aus Pop, Rock und Jazz.

Zum Auftakt entlockte die farbenfroh gekleidete Harfenistin ihrem Instrument zarte Töne, die perfekt zur draußen hereinbrechenden Dunkelheit und dem Nebel sowie dem flackernden Kaminfeuer neben der Bühne passten. Das Publikum war vom ersten Augenblick an verzaubert, besonders als Vahldiek dann noch ihre süße, fast kindlich anmutende Stimme erklingen ließ und verträumt ins Mikro sang.

„Heute möchten wir ein bisschen für Gemütlichkeit und Entspannung sorgen. Es wird aber auch Philosophisches und Lustiges geben. Beim nächsten Song setzt der Steffen volle Kanne ein. Das freut die erste Reihe“, kündigte Vahldiek an.

Sie hatte nicht zu viel versprochen. Ihr Kollege zog beim Lied „No Dignity“ alle Register des vorhandenen Schlagwerks von Cajon über Triangel bis hin zum Becken harmonierte er wunderbar mit der zarten Harfe seiner Bandkollegin.

„Ich bin ein Verfechter der guten Laune. Das soll auch das Grundkonzept des heutigen Abends sein. Selbst wenn man manchmal morgens aufwacht, und es ist gleich der Wurm drin, kann man trotzdem seinen inneren Frieden finden“, leitete Vahldiek über zum nächsten Lied „My own peace“.

Nahezu all ihre Liedertexte riefen zum Nachdenken auf und zeigten, dass sich die Harfenistin, Texterin und Sängerin wirklich viele Gedanken über das Leben gemacht hat. So zeigte sie in einem Lied, dass es besser ist, das Positive an einer Sache zu sehen und es auch so zu benennen, als immer nur das Negative: „Wisse genau, was Du sagst, denn das was wir sagen, wird das, was wir erfahren!“

Die Gäste schätzten die ungewöhnliche Kombination aus Harfe und Schlagzeug sehr. Reichlich Applaus belohnte die tolle musikalische Leistung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung