Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Groß Ilsede: Politische Infos zum Frühstück

Ilsede Groß Ilsede: Politische Infos zum Frühstück

Groß Ilsede. Am Pfingstwochenende und damit bei Temperaturen um die 30 Grad stand das Groß Ilseder Volksfest an.

Voriger Artikel
VW- und Audi-Treffen: Polizei führte groß angelegte Fahrzeugkontrolle durch
Nächster Artikel
„Kinder spielen für Kinder“ in Groß Bülten geht in die zweite Runde

Die Groß Ilseder Majestäten (vorn, v.l.): Schaffer Andre Bußmann, Fasskönig Tim Ditze, Patricia Eckhard (Königin Ilseder Mädchen) und Begleitung, Sven Paulick (Altgesellenkönig der Junggesellen) und Begleitung, Maja und Felix Keil (Junggesellenkönig), Holger Görling und Anna-Lena (Volksfestkönig), Celine Berg (FW-Jugendkönigin), Pia Ditze (Jugendkönig VT und KKS), Vincent Vollhart (Schaffer). Hinten (v.l.): Damenkönigin Maren Samland, KKS-Königin Julia Rieger, FW-König Sören Manteufel, Günter Wa

Quelle: rb

Bereits am Freitagnachmittags ging es los - mittlerweile traditionell mit der Eröffnung am Rathaus und dem Königsständchen. Abends war Zeltdisco: Zu den Klängen von DJ Olli läuteten knapp 150 Besucher die Volksfestzeit ein.

Am Samstag ging es dann weiter mit dem Umzug, nachdem vorher noch die bunte Königswache stattgefunden hatte. Abends konnte erneut ausgiebig getanzt werden, denn bis 3 Uhr feierten die Band PT42 eine große Party mit den anwesenden 250 Gästen.

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen des Königsfrühstücks und des Scheiben-Annagelns. Gut besucht war das Königsfrühstück mit 200 Anwesenden. Nach Begrüßungsreden und Grußworten wurde bei heißen Temperaturen unterm Zeltdach das Essen serviert - glücklicherweise wurden auch schnell die Seitenplanen aufgeklappt, um frische Luft hereinzulassen.

Nach dem Essen trat Ilsedes Bürgermeister, Wilfried Brandes (SPD), nach vorne, um seine letzte Rede am Groß Ilseder Königsfrühstück zu halten. Der Bürgermeister, dessen Amt im Oktober endet, bedankte sich für die Unterstützung und erhielt am Ende minutenlangen Applaus.

In seiner Rede kündigte er an, dass in 2015 die Gemeinde Ilsede wahrscheinlich größer und dann die zweitstärkste Gemeinde im Landkreis Peine sein werde. „Die Fusion wird uns aber noch lange eine spannende Zeit liefern“, sagte Brandes im Hinblick auf die Gespräche zwischen Peine und Hildesheim. Auch die Diskussion um die geforderten Oberstufen im Kreis sprach Brandes an. Unter viel Applaus sagte er: „Ich werde mich weiter für den starken Standpunkt des Schulzentrums Groß Ilsede einsetzen.

Weiterhin kündigte Brandes an, dass in das leerstehende Gebäude im Zentrum Groß Ilsedes ein Rossmann Dorgeriemarkt komme, der Aldi-Markt erweitert werden soll und dahinter in Form von Bungalows eine Anlage für betreutes Wohnen errichtet werden soll.

Nach seiner Ansprache dankte der Vorsitzende der Volksfestgemeinschaft, Hendrick Fasterling, Brandes für seine Amtszeit und zog im Nachhinein ein positives Fazit: „Trotz Pfingsten und der heißen Temperaturen können wir zufrieden sein. Es sind zwar etwas weniger Besucher aber trotzdem war es insgesamt zufriedenstellend.“

jaw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung