Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Gelungenes Konzert in der St.-Nikolai-Kirche

Ilsede Gelungenes Konzert in der St.-Nikolai-Kirche

Groß Ilsede. Gleich zwei Chöre gab es jetzt beim Chorkonzert in der evangelischen St.-Nikolai-Kirche in Groß Ilsede zu hören - kein Wunder, dass die Bänke fast voll besetzt waren.

Voriger Artikel
Trautchen und Waldemar Prange feierten Eiserne Hochzeit
Nächster Artikel
Muss der Kugelwasserturm abgesperrt werden?

Das Chorkonzert in Groß Ilsede bot den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm.

Quelle: rb

Allerdings von den Zuhörern nur zur Hälfte, denn die abwechselnd auftretenden Sängerinnen und Sänger des Gesangvereins Nettlingen und des Taizé-Singkreises der Friedenskirche Peine brauchten natürlich auch ihren Platz. Manfred Unruh vom Kulturverein Ilsede, der zu dieser Veranstaltung eingeladen hatte, bedankte sich zu Beginn bei Pastor Walter Faerber sowie dem Kirchenvorstand und begrüßte die zahlreichen Zuhörer. Da die Chorleiterin Heike Heinemann aus Solschen kommt, konnte Unruh hinzufügen: „Auch mit diesem Konzert bleibt der Kulturverein seinem Bemühen treu, Kunst und Musik aus der heimischen Region zu präsentieren.“

Das Motto des Abends „Sehnsucht nach Dir“ wurde dann von den beiden Chören sehr unterschiedliche interpretiert. Die Nettlinger sangen vornehmlich von der Sehnsucht nach der Ferne, reisten musikalisch per Segelschiff nach Holland, priesen die Natur und ließen auch das bekannte Lied „Seemann, deine Heimat ist das Meer“ erklingen. Der Peiner Taizé-Singkreis dagegen sang von der Sehnsucht nach dem Himmel, „Bei Gott bin ich geborgen“ oder „Wir singen dem Herrn ein neues Lied“, was dem kirchlichen Rahmen auch sehr angemessen entsprach.

Mit ihrem mitreißenden Charme und Schwung leitete Heike Heinemann die beiden Chöre, wobei hinzugefügt werden muss, dass sie den Taizé-Singkreis erst vor wenigen Monaten übernommen hat und damit dessen Fortbestand erst ermöglicht hat. Stimmgewaltig und beeindruckend war dann der letzte Titel, als die beiden Chöre gemeinsam das Segenslied „Schalom“ erklingen ließen. Am Ende bedankte sich das Publikum mit einer gehörigen Portion Applaus für diesen besinnlichen wie fröhlichen Abend.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung