Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Gebläsehalle erstrahlt beim „Hüttenzauber“

Groß Ilsede Gebläsehalle erstrahlt beim „Hüttenzauber“

Groß Ilsede. Die Ilseder Gebläsehalle als fester Bestandteil des kulturellen Lebens in der Region, das ist das Ziel der Wito, die dazu einen reichhaltigen Stamm an kulturellen Veranstaltungen in festen Abständen anbietet. Am Wochenende stand der „Hüttenzauber im Advent“ an und lockte viele Besucher in die festlich geschmückte Halle.

Voriger Artikel
Solschener Pastor lädt zur Reise in den Iran ein
Nächster Artikel
Weihnachtsstimmung dank Spielmannszug

Eine große Vielfalt an schönen und nützlichen Dingen gab es beim Hobbymarkt zu entdecken.

Quelle: rb

Jeweils sieben Stunden öffnete der Markt am Samstag und Sonntag und konnte mit festlicher entsprechender Musik viel weihnachtliche Stimmung verbreiten. Sobald die Besucher die Treppe zu den 64 Ausstellern erklommen hatten, eröffnete sich ihnen ein Anblick, der sich sehen lassen konnte: Bunte, hell-leuchtende Tannenbäume standen an ausgewählten Positionen in der Halle, die eine Wand der Gebläsehalle war mit rotem und schneeweißem Licht beleuchtet. Weihnachtsmusik ertönte leise im Hintergrund. Die Stimmung war so weihnachtlich, dass nur noch der Schnee in der Halle fehlte. Die Temperaturen draußen trugen ihren Teil bei - denn bei knapp einem Grad Außentemperatur konnte tatsächlich an Schnee gedacht werden.

Die Aussteller drinnen freuten sich über gemütliche Gespräche und gute Geschäfte. Dabei entsprach das Angebot traditionellen Weihnachtsmärkten. Es gab Stoffe aller Art und Dicke, Schmuck in allen erdenklichen Formen und aus allen erdenklichen Materialien, Deko-Artikel, Lichterinstallationen, natürlich Tee und weitere Köstlichkeiten für den Gaumen. Für Kaffee und Kuchen sorgte der Förderverein Haus der Geschichte der Ilseder Hütte, auch die Freunde des Kugelwasserturms hatten einen eigenen Stand aufgebaut und im hinteren Teil der Halle konnte köstlich und dem Motto folgend festlich gespeist werden.

So verwundert es nicht, dass Krishna Freytag - Projektleiter der Wito - sehr zufrieden war: „Wir sind auf dem richtigen Weg und für alle Beteiligten ist es eine schöne Veranstaltung.“

Dieser Meinung schlossen sich die Besucher Gerda Diers und Johann Reich aus Adenstedt an: „Es ist eine sehr schöne Atmosphäre“, sagte Reich. „Ich kann gar nichts besonders herausheben, es gefällt mir alles so gut“, erklärte Diers.

jaw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung