Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
GGI: Vertretungspläne online abrufen

Groß Ilsede GGI: Vertretungspläne online abrufen

Groß Ilsede. Große Freude bei den Schülern und dem Kollegium des Gymnasiums Groß Ilsede (GGI): Das Schwarze Brett ist nun endlich auch von zu Hause aus abrufbar.

Voriger Artikel
Pflanzentauschbörse bei Frühlingswetter
Nächster Artikel
„FipsiKings“ rockten beim Frühlingsfest

Geben einen Daumen nach oben für digitale Schwarze Bretter: Schüler und Lehrer des Gymnasiums Groß Ilsede.

Quelle: mgb

Groß Ilsede. Wie das möglich ist? Der GGI-Förderverein rund um Heinz Möller und Michael Wallis hat rund 14 000 Euro zur Verfügung gestellt, um drei digitale Schwarze Bretter für die Schule anzuschaffen. Die Monitore müssen aber nicht manuell bedient werden, der Computer im Inneren der Geräte synchronisiert nämlich die Anzeigefläche im Minutentakt mit den Infos eines eigens dafür eingerichteten Schulservers. Fortan werden also Studiendirektor Jens Niemeyer und Lehrer Sebastian Reilmann täglich die Stundenpläne über das Internet aktualisieren. Diese Infos können dann Interessierte auf den Monitoren in der Schule, im Internet und über eine Smartphone-App aufrufen - also auch ganz bequem von Zuhause aus. „Das ist besonders hilfreich, um über Unterrichtsausfälle und Vertretungsregelungen sowie Raumänderungen schon vor Schulbeginn informiert zu sein“, betont Wallis.

In der Praxis läuft das so ab: Niemeyer synchronisiert ab 7.30 Uhr die Pläne, um 15.30 Uhr nimmt er - falls notwendig - die letzten Veränderungen vor. Bislang läuft das System reibungslos. Schüler haben sich sehr über die Neuerung gefreut, wobei sich anfänglich einige Lehrer aufgrund der Datenschutzrechte uneinig waren, ob der Plan überhaupt auch online gestellt werden soll. „Es wurde zwar mehrfach über das Thema diskutiert, wir konnten aber alle Zweifel aus dem Weg räumen. Schließlich geben wir in den Plänen nicht den Grund für das Fehlen der Kollegen an“, schildert Niemeyer, und Wallis fügt hinzu: „Theoretisch hätte man auch schon den handgeschriebenen Vertretungsplan abfotografieren und online stellen können.“ Und das ist mit Sicherheit in Zeiten von schnellem Datentransfer bereits geschehen.

Apropos Internet: Die Schule hinkt der schnellen Verbindung hinterher. „Wir wünschen uns - auch vor dem Hintergrund der neuen Vertretungspläne - einen Glasfaserkabel-Anschluss. Das muss aber der dafür zuständige Landkreis Peine in die Hand nehmen“, sagt Möller.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung