Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Fünf Kinder mit Fuhsewasser getauft

Ölsburg Fünf Kinder mit Fuhsewasser getauft

Ölsburg. Mit einem gemeinsamen Tauffest feierte die Region Südost des Kirchenkreises Peine am vergangenen Montag Pfingsten. Eine wichtige Rolle spielte dabei Fuhsewasser.

Voriger Artikel
Stiftungsverein ist Meister des Wikingerschachs
Nächster Artikel
Gadenstedter schreibt Mottolied

Zahlreiche Besucher nahmen die Gelegenheit zur Tauferinnerung wahr.

Quelle: lol

Fünf Kinder aus drei verschiedenen Gemeinden wurden bei einem Gottesdienst im Freien vor der Ölsburger Trinitatis-Kirche getauft. Das Taufwasser hatten die vielen anwesenden Kinder zuvor mit Hilfe von Pastorin Marion Schmager aus der Fuhse geholt.

Sämtliche zur Region Südost gehörenden Kirchengemeinden - Dungelbeck, Woltorf, Schmedenstedt, Gadenstedt, Groß Lafferde, Lengede/Klein Lafferde, Oberg, Münstedt und Ölsburg - organisierten und gestalteten das Fest gemeinsam. Sie wurden durch ihre Pastorinnen und Pastoren Stephan Feldmann, Anke Klindworth, Ursula Kopitzki-Schröder, Burkhard Kindler, Marion Schmager und Dominik Christian Rohrlack vertreten (der Gadenstedter Pastor Norbert Paul konnte wegen einer Verletzung nicht teilnehmen). Für die Musik sorgten die vereinigten Posaunenchöre der Gemeinden unter Leitung von Hartmut Janson.

Das Tauffest begann mit einer kleinen Prozession zur Fuhsebrücke. Pastorin Marion Schmager und die Kinder ließen einen Eimer an einem Seil hinab, um das Taufwasser für die fünf Täuflinge aus dem Fluss zu schöpfen. Die Kinder trugen das Wasser anschließend in Gläsern vor die Trinitatis-Kirche, wo drei Taufbecken und ein kleiner Altar aufgebaut waren. „Jesus hatte ein besonderes Verhältnis zu Kindern”, erinnerte Pastor Rohrlack die Anwesenden. Zum Unmut der Erwachsenen, die sich für viel wichtiger hielten, sei er auf die Kinder zugegangen und habe sie gesegnet, so der Ölsburger Pastor.

Mit der Kindersegnung, dem Glaubensbekenntnis und Liedern wie „Ich möcht‘, dass einer mit mir geht” und „Danke” stimmten sich die Anwesenden auf den feierlichen Moment ein. Getauft wurden die Schwestern Gloria und Sophia Bartels aus Dungelbeck, die Brüder Johann Wilhelm und Karl Wehrspaun aus Groß Lafferde sowie Steve Berthold aus Klein Lafferde. Wer wollte, konnte sich abschließend seiner eigenen Taufe erinnern. Diese Gelegenheit nahmen zahlreiche Besucher wahr. Danach klang das Fest beim Mittagessen im Gemeindehaus aus.

lol

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung