Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Führungswechsel bei Ilseder Christdemokraten: Marcus Seelis folgt auf Lutz Schrader

Ilsede Führungswechsel bei Ilseder Christdemokraten: Marcus Seelis folgt auf Lutz Schrader

Ilsede. Marcus Seelis ist bei der turnusmäßigen Mitgliederversammlung zum neuen Vorsitzenden der Ilseder Christdemokraten gewählt worden.

Voriger Artikel
Auch Ölsburg begrüßt den Wonnemonat
Nächster Artikel
Heute in Ölsburg: Großer Gemeindestaffellauf

Das Foto zeigt (von links) Henning Lochstedt (geehrt für 25 Jahre Mitgliedschaft), Nils Weber, Marcus Seelis, Lutz Bertram (geehrt für 40 Jahre Mitgliedschaft) und Gisela Braackmann.

Der bisherige Vorsitzende Lutz Schrader war nicht mehr zur Wahl angetreten, da er sich aus gesundheitlichen Gründen vorübergehend aus der aktiven Politik zurückzieht. Das neue Führungstrio wird komplettiert durch die beiden Stellvertreter Gisela Braackmann und Nils Weber.

Karl-Gerhard Giffhorn wurde als Schatzmeister bestätigt, ebenso Melanie Olm als Schriftführerin. Außerdem wurden Joachim Raschewski, Behrend Nottbohm und Günter Mertins als Beisitzer wiedergewählt sowie Thomas Marx als Kassenprüfer bestätigt. „Wir freuen uns, dass wir ein bewährtes Vorstandsteam in der Ilseder CDU haben“, freuten sich Braackmann und Weber über den Ausgang der parteiinternen Wahl.

Während der Versammlung berichteten die Ratsmitglieder Braackmann und Seelis über die aktuellen und kommenden Themen im Ilseder Gemeinderat und gaben den Anwesenden Gelegenheit zur Diskussion. Bei der Mehrheit der Teilnehmer herrschte Einvernehmen, dass kein weiteres Geld in den Kugelwasserturm investiert werden dürfe. Ein Abriss wäre zwar bedauerlich, aber angesichts der riesigen zu investierenden öffentlichen Gelder könne eine Sanierung nicht verantwortet werden.

Auch das Thema Eigenentschuldung wurde diskutiert. „Falls der Antrag klappen würde, wäre das eine kurzfristige Hilfe für Ilsede“, erläuterte Seelis. Ein großer strategischer Schritt nach vorne wäre dies jedoch nicht, das könne nur eine Fusion leisten.

Auch der Ilseder Haushalt war Thema der Gespräche. „Der aktuelle Haushalt ist vor allem deshalb besser als im Vorjahr, weil der Gemeinde höhere Einnahmen in Form von Steuern und Zuweisungen zufließen. Gespart wird nicht, die Ausgaben steigen sogar leicht“, sagte Gisela Braackmann. Deshalb hatte die CDU auch den letzten Haushalt im Gemeinderat abgelehnt.

Später brachte die CDU-Fraktion dann einen Antrag mit dem Ziel ein, systematisch bestehende Einsparpotenziale zu identifizieren. Dazu soll sich die Gemeinde mit einer anderen Gemeinde anhand von bestimmten Leistungskennziffern vergleichen. „Wir hoffen, dass sich die SPD-Mehrheit im Rat unserem Antrag anschließt, um das Thema Sparen gemeinsam und systematisch anzugehen“ ergänzte Marcus Seelis. „Die Gemeinde muss sich frühzeitig auf den demografischen Wandel einstellen.“

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung