Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Fröhmelt spricht über Humor als Lebenshaltung

Bülten Fröhmelt spricht über Humor als Lebenshaltung

Bülten. „Humor ist viel mehr als Witze erzählen“, sagt der Solschener Eckehard Fröhmelt, Pastor im Ruhestand. Er weiß wovon er redet - beziehungsweise reden will, denn am Sonntag, 6. Juli, hält Fröhmelt auf Einladung des Kulturvereins Ilsede einen Vortrag zu dem Thema in der Kapelle Bülten. Beginn ist um 11 Uhr, der Eintritt ist frei.

Voriger Artikel
Kinder aus Mogilew kleideten sich in Ölsburger Kleiderstube komplett neu ein
Nächster Artikel
Betrunkener flüchtet vor der Polizei

Über Humor als (ernsthafte) Lebenseinstellung spricht Eckehard Fröhmelt, Pastor im Ruhestand, am Sonntag in der Bültener Kapelle.

Quelle: rb

„Wenn ich meinen Vortrag ‚Mit Humor geht alles besser‘ überschreibe, ist damit die Richtung angesagt: Humor ist eine ernsthafte Lebenshaltung, mit der sich das Leben nicht nur leichter ertragen lässt, sondern die auch zur Konflikt-Deeskalation und zum Glück beiträgt.“

Fröhmelt gibt eine Kostprobe: „Zwei Jungen und ein Mädchen, alle um die zehn Jahre alt, stehen beieinander und möchten sich gegenseitig übertreffen. Prahlt der eine: ‚Mein Opa ist Priester, alle sagen Hochwürden zu ihm.‘ Trumpft der andere: ‚Mein Opa ist Kardinal, alle rufen Eminenz und verbeugen sich dabei.‘ Kontert das Mädchen keck: ‚Mein Opa ist 200 Kilo schwer. Wenn der über die Straße geht, bleiben alle ehrfürchtig stehen und rufen: Allmächtiger Gott!‘“

Das Erzählen von guten Witzen sei ein Grundbestandteil des Humors, ist sich Fröhmelt sicher, auch wenn Humor mehr sei als bloß Witze erzählen: „Humor ist der Knopf, der verhindert, das einem der Kragen platzt“, sagt er. „Insofern ist Humor eine Lebenskunst, die nicht allen Menschen gleich gegeben ist, aber doch mit gutem Willen und Einsicht ein bisschen für jedermann erlernbar.“

Schlimm wäre es, wenn jemand auf seine Griesgrämigkeit auch noch stolz wäre, glaubt der Solschener. Humorlose Menschen können sehr intolerant sein, bisweilen gefährlich. „Alle Diktatoren sind hochgradig humorlos“, so Fröhmelt. „Hitler war auf nichts so wütend, wie auf die ausländische Presse, wenn sie über ihn witzelte, was bis 1939 häufig vorkam.“ Diesen und vielen weiteren Thesen, Fakten und Erkenntnisse zum Thema Humor widmet sich der Pastor im Ruhestand am Sonntag, 6. Juli, in der Kapelle Bülten.

sip

  • Beginn ist um 11 Uhr, der Eintritt zu dieser Veranstaltung des Ilseder Kulturvereins ist frei.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung