Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Freundeskreis überreichte Unterschriften

Ilsede Freundeskreis überreichte Unterschriften

Ilsede. Exakt 404 Unterstützer-Unterschriften hat der Freundeskreis Kugelwasserturm gestern dem Ilseder Bürgermeister Wilfried Brandes (SPD) überreicht. „Wir wollen damit zeigen, dass der Erhalt des Kugelwasserturms nicht nur uns, sondern auch vielen anderen Ilsedern am Herzen liegt“, sagt Sven Rohde vom Freundeskreis. Die Vereinigung hatte sich vor Wochen mit dem Ziel gegründet, das baufällige Industriedenkmal auf dem Hüttengelände vor einem möglichen Abriss zu bewahren.

Voriger Artikel
Ilseder Unternehmen ist Teil eines Forschungskonsortiums
Nächster Artikel
SG Bülten: Beiße zum Ehrenmitglied ernannt

Vertreter des Freundekreises Kugelwasserturm übergaben die gesammelten Unterschriften für den Erhalt des baufälligen Industriedenkmals an Ilsedes Bürgermeister Wilfried Brandes. Das Foto zeigt (von links) Brandes, Manfred Vorberg, Sven Rohde, Anja Brüschk

Quelle: cb

Seit Jahren wird über den Turm diskutiert. Die Opposition hält in Anbetracht der Sanierungskosten von bis zu 1,2 Millionen Euro einen Abriss für unumgänglich, die SPD/Grüne-Ratsmehrheit setzt sich vehement für den Erhalt des Bauwerks ein. Zuletzt hatte der Landkreis angemahnt, schnellstmöglich ein Gutachten für die Standsicherheit beizubringen, ansonsten müsse das Gelände abgesperrt werden. Der Ilseder Verwaltungsausschuss beauftragte daraufhin Bürgermeister Brandes, beim Landkreis eine Fristverlängerung zu erwirken.

„Erste Gespräche haben bereits stattgefunden“, sagte der Verwaltungs-Chef gestern am Rande der Unterschriften-Übergabe. Eine Absperrung sei aber noch nicht vom Tisch, betonte Brandes. Heute soll es weitere Gespräche mit der Stiftung „Industriekultur Ilseder Hütte und Landkreis Peine“ geben. Es soll sondiert werden, ob eine Übertragung des Eigentums am Kugelwasserturm auf die Stiftung möglich ist.

„Wir sind froh, dass es diese Gespräche gibt. So haben wir mehr Zeit, nach Lösungen für den Erhalt des ,kleinen Eifelturms’ in Ilsede zu suchen“, sagt Rohde. „Wir sind Dafür-Bürger und wollen uns mit einem Abriss dieses in Deutschland einmaligen Industriedenkmals nicht einfach so abfinden.“

Um weitere Unterstützer zu finden, plant der Freundeskreis am Donnerstag, 11. April, eine Infoveranstaltung. Ort und Zeit werden noch bekanntgegeben.

  • Die Unterstützer des Kugelwasserturms haben nun auch eine eigene Internetseite. Die Adresse lautet www.kugelwasserturm.de
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung