Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Frau Wunsch erfüllt Pulli-Wünsche

Groß Ilsede Frau Wunsch erfüllt Pulli-Wünsche

Seit sieben Jahren strickt Hildegard Wunsch in einer Tour, mehr als 900 Pullover hat sie seitdem zusammenbekommen und gespendet. Gestern übergab sie 130 bunte Kinder- und Erwachsenenpullis, passende Schals und Mützen an das Rote Kreuz.

Voriger Artikel
Grillfeiern für alle in der finnischen Grillkotta
Nächster Artikel
Im Stall mit Billy, Benno und Jesus

Peiner können sich dank Pulli-Spende warm anziehen (von links): Micaela Franke, Hildegard Wunsch und Marlis Kliemt.

Quelle: sip

Ilsede-Groß Ilsede. Unermüdlich ist Hildegard Wunsch, wenns ums Stricken geht – seit „eh und je“ ist das ihre Passion. Außerdem hat die 72-jährige Groß Ilsederin ein großes Herz: Etwa 130 selbstgestrickte Pullover hat sie jetzt dem Roten Kreuz in Peine übergeben – doch die Zahl war ihr nicht so wichtig: „Bei 100 habe ich aufgehört zu zählen“, sagt sie schmunzelnd.

Angefangen hat alles vor sieben Jahren: Ihre Nachbarn hatten viele Wollreste übrig, Wunsch machte aus ihrem Hobby eine Tugend, setzte sich ans Werk und strickte für den guten Zweck: Die Pullover spendete sie gemeinnützigen Einrichtungen. Seitdem ist sie nicht mehr zu stoppen: „Ich stricke alles, was ich kriegen kann“, sagt sie. „Schwester, Tochter, Nichte – die sammeln für mich überall Wolle.“ Dass sie ihr Handwerk versteht, sieht man an den farbenfrohen Pullis, die sie gleich mit passenden Schals und Mützen geliefert hat.

Wollspenden sind willkommen

„Einfach nur klasse. Das macht nicht jeder“, sagt die begeisterte Micaela Franke, Leiterin des Vöhrumer Schnäppchen-Marktes des Deutschen Roten Kreuzes, die gemeinsam mit Marlis Kliemt vom Ilseder Ortsverein die Pullover entgegennahm. Per Brief hatte sich die Spenderin beim Roten Kreuz gemeldet. Die etwa 130 Pullover sollen nun im Schnäppchenmarkt zum Preis von bis zu einem Euro an Bedürftige verkauft werden. „Die können wir schon mal schön im Schaufenster auslegen“, freut sich Franke. Pullis, die nicht abgeholt werden, sollen an Bedürftige in Russland geschickte werden.

Zwischenzeitlich will Hildegard Wunsch, die früher selbst 17 Jahre lang Mitglied des Deutschen Roten Kreuz war, weiter fleißig sein. Wollspenden aus dem ganzen Peiner Land sind bei der Groß Ilsederin herzlich willkommen – auch die DRK-Frauen haben schon ihre Hilfe zugesagt. „Dass ich ja Wolle kriege“, droht die 72-Jährige augenzwinkernd. „Wenn ich nichts zu stricken habe , hab’ ich keine Feiertage!“

Wolle nehmen der Schnäppchenmarkt, Herrenfeldstraße 20, das DRK in der Hegelstraße 9 und Marlis Kliemt im Bergweg 2 in Groß Ilsede entgegen.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung