Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Figurentheater über Mut und Freundschaft

Adenstedt Figurentheater über Mut und Freundschaft

Adenstedt. Von Mut und Freundschaft handelte das Theaterstück „Kleiner Adler ganz groß“, das die Kinder des St.-Briccius-Kindergartens Adenstedt sahen. Zu Gast war das Figurentheater „Die roten Finger“ aus Hannover.

Voriger Artikel
Besonderes Engagement für Flüchtlinge
Nächster Artikel
Lesung: „Vom Badetag und stillen Örtchen“

Bernd Linde vom Figurentheater spielte im Kindergarten Adenstedt „Kleiner Adler ganz groß“.

Quelle: Isabell Massel

Rund 75 Zuschauer, darunter 50 Kindergarten- und Krippenkinder, hatten sich in der Turnhalle versammelt, um Bernd Linde und seine geschnitzten Holzfiguren in Aktion zu erleben. Zur Geschichte: Indianerjunge „Kleiner Adler“ hat Angst: Er muss eine Mutprobe absolvieren, um erwachsen zu werden. Und dann sind da noch die Cowboy-Jungs Will und Jim, die das Indianerdorf überfallen wollen, um die Häuptlingsfeder zu stehlen. Am Ende jedoch beweist „Kleiner Adler“ Mut und zwischen ihm und einem der Cowboy-Jungen entwickelt sich eine Freundschaft.

„Es war ein sehr vielseitiges Theaterstück“, erzählt Kita-Leiterin Anja Kielhorn. Denn Theaterspieler Bernd Linde hatte nicht nur ein richtiges Bühnenbild aufgebaut, sondern auch Lieder im Gepäck, die er auf der Gitarre begleitete. „Gefühle der Figuren hat er toll mit Bewegungen dargestellt“, beschreibt die Kita-Leiterin. Die Kinder im Alter von zwei bis acht Jahren seien ganz begeistert gewesen. „Die Kinder sind sehr mitgegangen es war ganz toll.“

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung