Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehren mussten Scheunenbrand löschen

Oberg Feuerwehren mussten Scheunenbrand löschen

Oberg. Zu einem Scheunenbrand kam es am frühen Sonntagmorgen gegen 0.15 Uhr an der Hauptstraße in Oberg gegenüber des Gasthofes Radtke. Die Brandursache ist bislang unklar.

Voriger Artikel
SPD Ilsede ehrte langjährige Mitglieder
Nächster Artikel
Oktoberfest: Mehr als 100 Gäste feierten

Die Feuerwehren mussten in Oberg zu einem Scheunenbrand ausrücken.

Quelle: Feuerwehr

„Als die Einsatzkräfte eintrafen, züngelten die Flammen bereits am Scheunengiebel hoch“, schildert Obergs Ortsbrandmeister und zugleich Gemeindebrandmeister Carsten Schmidt die Lage. Daher seien vom Einsatzleiter weitere Einheiten nachalarmiert worden, sodass schließlich die Feuerwehren Oberg, Gadenstedt, Groß Lafferde und Groß Ilsede sowie die Drehleiter-Einheit aus Peine vor Ort waren.

Ausgebrochen sei das Feuer vermutlich in einem kleinen Anbau der Scheune, von dort hätten sich die Flammen langsam hochgefressen. Eine Gefahr, dass sich der Brand auf benachbarte Wohnhäuser ausbreiten könnte, habe nicht bestanden. „Es war windstill und wir haben das Feuer mit einem B-Rohr schnell ausgekriegt“, sagt Schmidt. Zusätzlich sei außerdem das Dach geöffnet und ein Innenangriff vorgenommen worden, auch von der Drehleiter aus wurden die Flammen bekämpft. Der Einsatz war gegen 2.30 Uhr beendet.

Laut Peiner Polizei kamen bei dem Feuer keine Personen zu Schaden, der Sachschaden wird auf etwa 50 000 bis 60 000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist bislang ungeklärt.

mir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung