Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Feuerwehr war 1824 Stunden aktiv

Ilsede Feuerwehr war 1824 Stunden aktiv

Klein Ilsede. Insgesamt 13 Einsätze hatte die Feuerwehr Klein Ilsede in 2012, davon fünf Brandeinsätze, vier Hilfeleistungen, eine Gefahrengutübung und drei ausgelöste Brandmeldungen. Auf das vergangene Jahr blickte Ortsbrandmeister Michael Frühling bei der jüngsten Hauptversammlung zurück.

Voriger Artikel
"Sehr unzufrieden" mit der Nahversorgung
Nächster Artikel
Handwerksoffensive: Skandinavien ist Thema

Kommando und Ehrengäste: Die Klein Ilseder Wehr traf sich zur Hauptversammlung.

Quelle: privat

Nachdem Frühling auf die verschiedenen Einsätze einzeln eingegangen war, fasste er zusammen: „Die unterschiedlichsten Einsätze zeigen uns immer wieder wie umfangreich doch unsere Aufgabengebiete geworden sind. Darum ist es auch erforderlich immer die bestmögliche Ausstattung zur Verfügung zu haben.“ Man wisse, dass das Geld in den Kommunen knapp sei. Die Gemeinde versuche trotzdem vieles möglich zu machen. Die meisten gewünschten und notwendigen Ausrüstungsgegenstände konnten deshalb auch angeschafft werden. „Darum möchte ich mich hier auch für die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde und dem Gemeindebrandmeister bedanken“, so der Ortsbrandmeister, für den feststeht: „Eine günstigere Alternative zur Freiwilligen Feuerwehr gibt es nach wie vor nicht!“

Auch aktuelle Zahlen zur Klein Ilseder Wehr zählte er auf:

- Zur Mitgliedersituation: Die Feuerwehr Klein llsede hat insgesamt 257 Mitglieder inklusive Jugendwehr. Davon sind 29 Kameradinnen und Kameraden aktiv. Die Jugendfeuerwehr hat zurzeit 9 Mitglieder.

- Zu den Diensten: Im Jahr 2012 hatten die Wehr insgesamt 68 Dienste, davon 47 Ausbildungs- und Übungsdienste mit rund 1208 Stunden und 21 Sonderdienste mit rund 525 Stunden, darunter Gefahrgutausbildung, AGT-Nachweise, Kreisbereitschaft, Hydrantenpflege, Brandsicherheitswachen, Brunnen ansaugen, Gemeindefunkübungen. Außerdem wurden bei 12 Einsätzen und einer Übung rund 92 Einsatzstunden geleistet. „Insgesamt wurden also 1824 Dienst- und Einsatzstunden geleistet“, rechnete Frühling zusammen. Er ergänzt: „Bei den Einsätzen waren im Schnitt 6 Kameraden anwesend, was erstaunlich ist, da die Alarmierungen zu den unterschiedlichsten Zeiten waren und viele Kameraden größtenteils auswärts ihrem Job nachgehen“, lobt der Ortsbrandmeister. An den Übungsdiensten nahmen durchschnittlich 12 Kameraden teil.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung