Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ferienprogramm: Tag der Rettung begeisterte

Ilsede Ferienprogramm: Tag der Rettung begeisterte

Groß ilsede. Technisches Hilfswerk (THW), Freiwillige Feuerwehr, Polizei, Deutsches Rotes Kreuz (DRK) und ADAC stellten im Rahmen des Ilseder Ferienprogramms ein buntes Angebot auf die Beine, das im Rahmen des „Tags der Rettung“ auf dem Bauhof der Gemeinde Ilsede stattfand.

Voriger Artikel
Wirbel um herzkrankes Flüchtlingskind (12)
Nächster Artikel
Rittergut: Scheune stand in Flammen

Wer mochte, durfte probieren wie man sich auf der Trage fühlt.

Beim THW konnten die Besucher versuchen, mit einem Spreizer einen mit Wasser gefüllten Luftballon zu bewegen, die Kleineren konnten Buttons basteln. Auch zwei Wasserbassins waren aufgebaut, aus denen abwechselnd eine Fontäne in die Höhe schoss oder ein Wasservulkan brodelte und die herum stehenden Personen erfrischte.

Die Feuerwehr stellte mehrere Fahrzeuge aus und zeigte technische Geräte zur Rettung. Groß und Klein durften sich am Strahlrohr ausprobieren und versuchen, mit dem Wasserstrahl einen Fußball durch Hütchen zu treiben.

Großes Interesse, besonders bei den Erwachsenen, rief der Überschlagsimulator hervor, den der ADAC präsentierte und zum Ausprobieren einlud. „Es ist interessant, was ein Beckengurt so alles hält“, so Benedikt Rosenthal vom THW, der getestet hat, wie man sich kopfüber im Auto fühlt. Ein Gefühl der ganz anderen Art durfte man bei der Polizei erleben. Mit einem großen Gokart fuhren die Kinder einen Hindernisparcours ab und mussten rückwärts einparken.

Wer wollte, durfte dabei auch eine sogenannte Rauschbrille aufsetzen. Diese lässt die Umgebung sehr verzerrt erscheinen und simuliert eine Fahrt unter dem Einfluss von Rauschmitteln.

Besonders spannend fanden viele große und kleine Besucher die Besichtigung eines neuen Rettungswagens des DRK. Sie durften ausprobieren, wie es sich anfühlt, mit einer Trage hineingeschoben und auf und ab bewegt zu werden. Und natürlich wurden Wehwehchen fachgerecht mit einem Pflaster versorgt. „Das ist toll, ich will auch mal Ärztin werden“ steht jetzt schon für Marian aus dem Sudan fest, die nun in Klein Ilsede lebt.

ane

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Lafferder Markt 2016
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung