Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Ferienaktion: Moorhuhnschießen in Klein Ilsede

Ilsede Ferienaktion: Moorhuhnschießen in Klein Ilsede

Klein Ilsede. Zum Luftgewehr, Lichtbogen und Moorhuhn hatte das Bürgercorps aus Klein Ilsede und die dazugehörige Schießabteilung alle daheimgebliebenen Kinder an den Schießstand in Klein Ilsede geladen.

Voriger Artikel
Julius-Club-Leseratten stürmten die Buchhandlung
Nächster Artikel
Kugelwasserturm: Kaum Hoffnung - PAZ-Leser für Erhalt

Heinz Buhl, Schiesssportleiter des Ilseder Buergercorps erklärt den Kindern das Lichtpunktschiessen.

Quelle: Isabell Massel

Bei dem „zielgenauen“ Ferienprogramm konnten die jungen Teilnehmer auf bewegliche Ziele „feuern“ - und besonders das „Moorhuhnschießen“ gefiel den Kindern dabei sehr gut. Mit ruhiger Hand mussten die 14 Teilnehmer dabei auf die sich langsam bewegenden „Hühner“ zielen und einen Schuss abfeuern. Nicht bei jedem klappte das sofort, deshalb standen die Helfer um Jürgen Buerschaper mit Tipps und Tricks zur Seite.

Weitere 14 Kinder schossen mit Lichtbogengewehren, bei denen der Treffer per Infrarot ausgelöst wird. Gleich daneben durften sich die „Großen“, also Jugendliche über zwölf Jahren, an den Luftgewehren probieren. Die drei jungen Tester feuerten viele Schüsse ab und so mancher traf auch sein Ziel. Bereits zum zweiten Mal fand die Aktion in diesen Ferien schon statt - und das durchaus erfolgreich, denn bis abends herrschte auf dem Schießstand viel Betrieb.

Mit reichlich Süßigkeiten und vielen positiven sportlichen Erlebnissen wurde dieser lange Nachmittag zu einem großen Spaß. Für ihre „Bemühungen“ erhielten alle Kinder zum Abschluss eine Urkunde. Für die älteren Kids gab es dazu noch etwas Besonderes:

Wer ein gutes Schussergebnis abgeliefert hatte, erhielt eine Einladung zum wöchentlichen Training im Verein, die an die Eltern weitergegeben werden. „Somit können wir den einen oder anderen richtig guten Schützen bereits in jungen Jahren anwerben“, erklärt Buerschaper und zog auch sein Fazit: „Es macht immer viel Spaß mit den Kindern.“

Dieses Kompliment konnte der 13-jährige Jannis Willenbücher aus Groß Ilsede zurückgeben - er hatte mit dem Luftgewehr die Tagesbestleistung geschossen: „Es hat total viel Spaß gemacht und war wirklich witzig.“

jaw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung