Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
FBI: Ortsräte in allen Ortschaften

Ilsede FBI: Ortsräte in allen Ortschaften

Ilsede. Die angestrebte Fusion mit Lahstedt eröffnet nach Meinung der Freien Bürger Ilsede (FBI) neben der „einmaligen Chance zur Weiterentwicklung beider Gemeinden“ mithilfe des Zukunftsvertrages auch die Chance, ein seit Jahrzehnten bestehendes „Ungleichgewicht im Ortsrecht“ zu beseitigen, sagt Sprecherin Ilse Schulz.

Voriger Artikel
Klein Ilsede begrüßt per Smiley: Bürgercorps enthüllt neue Ortstafeln
Nächster Artikel
In ländlicher Idylle: Computer im Maßanzug

Das Rathaus in Ilsede: Die Ilseder Ratsfrau Ilse Schulz (FBI) spricht sich für die Schaffung von Ortsräten für jede Ilseder Ortschaft aus.

Quelle: Archiv

Es geht um die Einrichtung von Ortsräten für die Ortsteile Ölsburg, Groß Ilsede und Groß Bülten. „Bereits im Mai 2005 habe ich als Vorsitzende der damaligen Fraktion FBI/Grüne einen entsprechenden Antrag an den Rat gestellt“, so Schulz. Auch eine Groß Bültener Bürgerinitiative hatte sich zwischenzeitlich für einen Ortsrat ausgesprochen.

Das Kriterium für die Errichtung einer Ortschaft sei laut Gemeindeordnung eine vorhandene örtliche „engere Gemeinschaft“. Das treffe für Ölsburg, Groß Ilsede und Groß Bülten zu“, so Schulz. „Außerdem können aufgabenbezogen Kräfte gebündelt und Protestpotential im Gespräch vor Ort kanalisiert werden“. Schulz weiter: „Der mögliche Start in eine neue Gemeinde sollte die Gleichbehandlung aller elf Ortschaften in Ilsede und Lahstedt als Voraussetzung für das Zusammenwachsen von Anfang an festschreiben“.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung