Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° heiter

Navigation:
FBI: Anmeldezahlen sprechen für das Schulzentrum

Ilsede FBI: Anmeldezahlen sprechen für das Schulzentrum

Groß Ilsede. Die aktuellen Anmeldezahlen sind nach Ansicht der Freien Bürger Ilsede (FBI) erneut ein eindrucksvoller Beweis für die Akzeptanz und Beliebtheit des Ilseder Schulzentrums: Das Gymnasium bleibt vierzügig, die Realschule dreizügig und die Hauptschule zweizügig.

Voriger Artikel
Marcel Kinzig ist neuer Bürgerkönig
Nächster Artikel
DELF-Französischdiplom: Ehrung für 17 GGI-Schüler

Das Schulzentrum in Groß Ilsede bietet nach Ansicht der FBI „hervorragende Rahmenbedingungen“.

Quelle: Archiv

Für Ilse Schulz, Rats- und Kreistagsmitglied und FBI-Sprecherin, ist der in den Meldezahlen ausgedrückte Elternwille ein deutliches Zeichen für den Bestand dieses in Jahrzehnten gewachsenen Schulzentrums: „Das Ilseder Schulzentrum ist in seiner Vielfalt einmalig im Landkreis Peine - es gibt auch noch drei Förderschulen vor Ort - und darf kein Spielball ideologischer und parteipolitischer Interessen werden.“

Die Unterschiedlichkeit der Schulformen und die in ihnen verankerten jeweiligen Bildungsaufträge bis hin zur Individualisierung des pädagogischen Handelns stehen einem Miteinander nicht im Wege. „Die Klammer dieses Ganztagszentrums und die Voraussetzung für Kooperation und gemeinsame Projekte sind die räumliche Nähe und die hervorragenden Rahmenbedingungen“, so Schulz. Die gemeinsame Mensa, die Kreisbücherei, das Kreismedienzentrum, das Hallenbad, mehrere Sporthallen und die Außensportanlage in direkter Nachbarschaft sind Stätten der Begegnung. „Eine besondere Bedeutung kommt der aufeinander abgestimmten Schulsozialarbeit zu“, sagt die FBI-Sprecherin.

Besonders erfreulich sei laut Schulz, dass Ilsede im Gegensatz zu den vom Landkreis initiierten Empfehlungen zur Schulentwicklungsplanung ein stabiler Hauptschulstandort sei. Laut Landesschulbehörde wurde für die Hauptschule eine positive Prognose für die nächsten Jahre gegeben. Kleine Klassen und die engagierte und vielfältige berufliche Ausrichtung der unterrichtlichen Angebote zeichneten diese Schule aus.

„Die Schulen des Zentrums stellen sich neuen Herausforderungen wie der Inklusion und der Beschulung von Flüchtlingskindern“, sagt Schulz und weist auf die dringend erforderliche Unterstützung durch das Kultusministerium hin. „Die Schulen - nicht nur in Ilsede - dürfen aber mit den seit Jahren bekannten Anforderungen durch die Inklusion und die aktuellen Herausforderungen durch die Beschulung der Flüchtlingskinder nicht überfordert werden“.

Es sei ein Ausdruck von Hilflosigkeit, wenn das Kultusministerium jetzt Fragebögen an die Schulen verschicken will. „Ein Dienstherr hat zu wissen, wo der Schuh drückt“, sagt Schulz.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Peiner Eulenmarkt 2016
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung