Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Erstes Black Temple Metal-Festival

Ilsede Erstes Black Temple Metal-Festival

Gadenstedt. Freunde der härteren musikalischen Gangart kamen am Samstag voll auf ihre Kosten. Im Black Hand Inn in Gadenstedt startete das erste Black Temple Festival mit sieben Bands aus der Region, die sich alle dem Metal und verwandten Musikrichtungen verschrieben haben.

Voriger Artikel
Höheres Sitzungsgeld
Nächster Artikel
Beethoven, Bach und Lieder über Bananenbäume

The matter China kamen aus Fulda und hatten die weiteste Anreise beim Black Temple Festival.

Quelle: im

Dabei waren auch Cripper und Cryptex, die als Headliner das Publikum unterhielten.

Bereits zu früherer Stunde standen The matter of China auf dem Programm - und auf der Bühne. Die in der Szene bekannte Band aus Fulda hatte die weiteste Anreise. Musikalisch komplettierten Goats Rising aus Braunschweig, Scarnival aus Hannover, Betonengel aus Hildesheim und die Lokalmatadoren von Splithammer aus Peine das Programm.

Organisiert worden ist das erste Black Temple Festival von Timo Mönnecke. Der Student aus Hannover will sich als Veranstalter mit einer Eventagentur einen Namen machen. Dass er für sein erstes Festival dieser Art nach Gadenstedt gekommen ist, ist kein Zufall. „Ich wollte die Veranstaltung zunächst in Wolfsburg aufziehen. Dort komme ich ursprünglich her und habe noch gute Verbindungen“, sagte er. Leide habe das Veranstaltungszentrum dort geschlossen und er hat lange nach einer Alternative Ausschau gehalten, die von Metal-Fans auch angenommen wird.

„Letztlich bin ich durch Tipps aus der Szene dazu gekommen, hier den Startschuss für das Festival zu wagen“, sagte Mönnecke. Gerade im Winter gebe es gute Chancen auch kleine Veranstaltungen zu etablieren. Im Sommer sei es viel schwieriger, gegen die bekannten großen Festivals zu bestehen.

Black-Hand-Inn-Inhaber Roger Rienkens ist begeistert, dass seine Musikkneipe inzwischen so ein Potenzial hat. „Die Reihe der Festivals von Black Temple soll hier fortgesetzt werden“, sagte er. Mönnecke erklärte, dass er plant, dann auch Bands zu gewinnen, die noch mehr Besucher anlocken werden. Denn zumindest zu Beginn des Festivals - als die lokalen Bands spielten - hätte er sich einige Besucher mehr erhofft.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung